Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

9. TANGOSALON bei KUNSTLEBEN BERLIN - Sa. 16 Juni - „Hommage an Nelly Omar“ – Mult imedia / Interview / Konzert

Nachrichten erweitern
  • Fernando Simone
    Wir laden Euch sehr herzlich ein zum:   9. Tangosalon bei Kunstleben Berlin „Hommage an Nelly Omar“ – Multimedia / Interview / Konzert Sa, 16. Juni
    Nachricht 1 von 10 , 12. Juni 2012
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      Wir laden Euch sehr herzlich ein zum:



        9. Tangosalon bei
      Kunstleben Berlin
      „Hommage an Nelly Omar“ – Multimedia
      / Interview / Konzert

      Sa, 16. Juni
      2012, 19:30 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr)
      Kunstleben Berlin, Hauptstrasse 31, 10827 Berlin
      Karten: Abendkasse: 15,- / 12,-
      VVK: 12,- / 10,- unter www.kunstleben-berlin.de

      Unter der Schirmherrschaft der Botschaften von Argentinien und Uruguay sowie der
      Nationalen Tangoakademie Buenos Aires.


      In Kooperation mit dem Kulturverein
      TANGOgenial e. V. zeigt Kunstleben Berlin Tangoweltgeschichte. Beim 9.
      Tangosalon präsentiert Tango-Moderator Fernando
      Miceli eine Hommage an die Sängerin Nelly
      Omar (Jahrgang 1911), die letztes Jahr ihren 100. Geburtstag feierte. Die
      Sängerin und Schauspielerin ist eine lebende Legende des traditionellen „Tango
      Cancion“ in Lateinamerika und bekannt als „Cantora Nacional“ (Sängerin des Volkes). Sie sang schon in den 1930er Jahren
      und u. a. mit dem Orchester von Francisco Canaro und war außerdem die Muse des
      großen Tango-Dichters Homero Manzi, der ihr mehrere Tangos widmete.
      Miceli, der sie 2011 persönlich in ihrer Wohnung interviewte, zeigt das
      einmalige Interview zusammen mit seltenen und unbekannten Radio-Aufnahmen und,
      mit Omars Erlaubnis, eine unveröffentlichte Videoaufzeichnung zu ihrem
      Jubiläumsgeburtstag, wo sie Tangos und Milongas zum besten gab.
       
      Außerdem und zum Anlass der 2. Tangonale sprechen die
      Festivalleiter Hanns-Henner Becker undJuan Carlos Risso im Tangosalonüber das Kulturfestival, das Ende Juli
      in Berlin stattfinden wird, und kundigen wichtige Highlights aus der
      repräsentativen Tangoszene in Deutschland und Buenos Aires voran.
      Als Krönung des Abends geben Duna Rolando (Gesang) und Gabriel Battaglia (Gitarre) von Tango Carapa, die bei der Tangonale auftreten
      werden, ein Konzert. In der alten Tradition der
      gesungen Tangos in den „Patios“ (Innenhöfe) der Vorstädte am Rio de la Plata, interpretiert
      das Duo alte und neue Tangos, mit Texten, die dieses wunderbar farbige Bild von
      Buenos Aires und seine Menschen malen. „Tango Criollo“, intim und intensiv, voller
      wärme und Sehnsucht!
       
      Anschließend kann
      man bis ca. 23 Uhr Tangos, Vals und Milongas aus dem Rio de la Plata tanzen.
      Die
      Veranstaltung wird von Fernando Miceli,
      Künstlerischer Leiter von TANGOgenial e.v., moderiert www.tangogenial.org.

      [Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]
    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.