Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

Zeitung - Die WELT: Erzbischof Julius Hanna Aydin wirbt für die Aufnahme aramäischer Flüchtlinge aus dem Ira k - Renaissance des orientalischen Christentums im Weste n?

Nachrichten erweitern
  • Gabriel Rabo
    Irakische Christen bereichern Deutschland Erzbischof Julius Hanna Aydin wirbt für die Aufnahme aramäischer Flüchtlinge aus dem Irak - Renaissance des
    Nachricht 1 von 1 , 1. Okt. 2008
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      Nachricht

      "Irakische Christen bereichern Deutschland"

      Erzbischof Julius Hanna Aydin wirbt für die Aufnahme aramäischer Flüchtlinge aus dem Irak - Renaissance des orientalischen Christentums im Westen?

      Erzbischof Julius Hanna Aydin ist das Oberhaupt der syrisch-orthodoxen Kirche in Deutschland. Ihre Mitglieder werden Aramäer genannt, weil sie den Gottesdienst in der Muttersprache Jesu, auf Aramäisch abhalten. Bischof Aydin wirbt seit Wochen dafür, möglichst viele irakische Christen (meist Aramäer) als Flüchtlinge in Deutschland aufzunehmen. Mit dem Bischof sprach Till-Reimer Stoldt über die Lage der Aramäer in den arabischen Ländern, ihre Perspektiven in Deutschland und die Chancen auf eine Renaissance des orientalischen Christentums im Westen.

      DIE WELT: Herr Erzbischof, das Innenministerium spricht von 6000 bis 30 000 christlichen Flüchtlingen, die aus dem Irak nach Deutschland geholt werden könnten. Sie versuchen die Bundesregierung für die Aufnahme von möglichst vielen Irakern zu begeistern. Warum?

      Bischof Aydin: Weil irakische Christen Deutschland bereichern würden. Außerdem können sie nicht im Orient bleiben. Im Irak drohen sie von Islamisten ermordet zu werden, die ihr Land von Christen "reinigen" wollen. Und in den arabischen Nachbarländern leben die Flüchtlinge in unerträglicher Armut, woran sich auf lange Sicht wenig ändern wird. In Syrien oder Jordanien müssen sich geflohene Witwen sogar prostituieren, um ihre Kinder zu ernähren.

      FORTSETZUNG im Suryoyo Online Forum: www.suryoyo-online.org

      Gabriel

    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.