Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

Kurdische Bauern klagen gegen syrisch-orthodoxes Kloster Mar Gabriel

Nachrichten erweitern
  • Gabriel Rabo
    Kurdische Bauern klagen gegen syrisch-orthodoxes Kloster Mar Gabriel Das Kloster ist eines der ältesten der Welt und besteht ununterbrochen seit dem Jahr 397
    Nachricht 1 von 1 , 29. Aug. 2008
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      Nachricht
      Kurdische Bauern klagen gegen syrisch-orthodoxes Kloster Mar Gabriel

      Das Kloster ist eines der ältesten der Welt und besteht ununterbrochen seit dem Jahr 397

      Ankara, 29.8.08 (KAP) Mit Strafprozessen wegen "rechtswidriger Ansiedelung" wollen drei kurdische Dörfer im Südosten der Türkei gegen eines der ältesten christlichen Klöster der Welt vorgehen, das Kloster Mar Gabriel bei Midyat. Wie die liberale türkische Zeitung "Radikal" am Freitag berichtete, zeigten die Ortsvorsteher im südostanatolischen Bezirk Midyat das Kloster wegen Aneignung fremden Bodens an. Das Kloster stehe auf ihrem Weideland.

      Die Klostergemeinschaft wies laut Bericht darauf hin, dass das Kloster schon seit dem Jahr 397 dort steht. Damit existiert es viele Jahrhunderte länger als die ersten kurdischen oder türkischen Dörfer. Die Dorfvorsteher wollen offenbar versuchen, das Kloster in einen Gebietsstreit zwischen den umliegenden Dörfern hineinzuziehen, weil die Christen ein leichtes Ziel abgeben, sagte Kuryakos Ergün der Zeitung: "Die Bevölkerung wird gegen uns Suriani (syrische Christen) aufgehetzt".....

      FORTSETZUNG im Suryoyo Online Forum. www.suryoyo-online.org

       

    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.