Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

3405Verzeichnis der im Lazarett zu Annaburg, Kreis Torgau, verstorbenen Militärpersonen von den Truppen der hohen verbündeten Mächte im Jahre 1813 u. 1814

Nachrichten erweitern
  • Andreas Meininger
    16. Okt.
      Hallo Listenmitglieder,
      nachfolgend Auszüge aus: Ekkehard 14. Jgg. Halle (Saale), 30.04.1938 Nr. 2,
      Seiten 281-282:
      „Verzeichniß der im Lazareth zu Annaburg, Kreis Torgau, verstorbenen
      Militair Personen
      von den Truppen der hohen verbündeten Mächte im Jahre 1813 u. 14.“
      von Heinz RÜHL, Halle (Saale).
      "Unter diesem Titel ist dem Annaburger Kirchenbuch der Zeit um 1813 ein
      Anhang
      beigefügt, der den Tod von 42 Militärpersonen meldet, die vom 11. November
      1813
      bis zum 28. Januar 1814 in Annaburg verstorben sind."...
      "Mit freundlicher Genehmigung des Annaburger Pfarrherrn P. SCHROCK...".

      Name Vorname, Geburtsort, Regiment, Dienstrang, Alter,
      Krankheit/Todesursache, Todestag;
      ABRANOW Raman, Madigna, Pensanskayer Kreis in Rußland, Pensanskayer
      Inf.-Kosacken-Reg., Inf. Kosak, 24 J., Nervenfieber, 15.12.1813;
      ARSTADT Gottfried, Schacken (Ostpreußen), 3. Ostpr. Landw.-Cavall.-Reg.,
      Landwehrmann, 18 J., Verwundung, 28.12.1813;
      BACKSDORF Endrack, bei Bertin im Amte Schreitkau (Ostpreußen), 3. Ostpr.
      Inf.-Reg. 4. Comp., Füselier, 20 J., Phtysis pulmonalis completae,
      23.11.1813;
      BAYER Joseph, Untervilsingen (Bayern), 2. Westpr. Landw.-Inf.-Reg.,
      Fahnenschmidt, 23 J., Typhus nerv., 15.12.1813;
      BOCK Christian, Glavessin (Hinter-Pommern), 3. Westpr. Landw.-Inf.-Reg.,
      Landwehrmann, 21 J., Verwundung, 15.12.1813;
      BÖHME Friedrich, Cottbus (Lausitz), vom fliegenden Feld-Lazareth No. 8 des
      4. Armee Corps, Revier Inspector, 54 J., Nervenfieber, 11.12.1813;
      BURDACH Johann, Schönfeld (Neumark), 2. Neumärk.-Landw.-Inf.-Reg. 3. Bat.,
      Landwehrmann, 20 J., Phtysis pulmonum, 26.11.1813;
      BUTIN Peter, Utsmadewitzky (Rußland), 6. Reg. Ratenicon Donische Kosacken,
      Kosak, ? J., Verwundung am Kopfe, 05.12.1813;
      CRUMMIN Johann, Schmardow (Westpreußen), 1. Westpr. Landw.-Inf.-Reg.,
      Gemeiner, 22 J., Nervenfieber, 18.11.1813;
      DIEKHOFF Gottfried, Schloppe (Neumark), 3. Neumärk.-Landw.-Inf.-Reg. 3.
      Bat., Landwehrmann, 17 J., Verwundung, 10.01.1814;
      DRESCHER Hanß, Zebingen (Neumark), 2. Neumärk.-Landw.-Inf.-Reg., Gemeiner,
      28 J., typh. nerv., 06.01.1814;
      EGERTIN Christiana, Eulenburg (Westpreußen), 3. Westpr. Landw.-Inf.-Reg.,
      Marquetenderin, 18 J., Nervenfieber, 26.12.1813;
      FRUCK Wilhelm, Rügenwalde (Hinter-Pommern), 3. Pomm. Landw.-Inf.-Reg.,
      Landwehrmann, 21 J., Verwundung, 02.01.1814;
      GARBO Johann, Janowitz, Rummelsburger Kreis, 3. Pomm. Landw.-Inf.-Reg.,
      Landwehrmann, 18 J., typh. nerv., 10.01.1814;
      GÖRSCHKE George, Deutsch Krone (Westpreußen), 1. Westpr. Landw.-Inf.-Reg. 3.
      Bat. 3. Comp., Landwehrmann, 26 J., Phtysis pulmonum, 26.11.1813;
      GROSSMANN / GROßMANN Gottfried, Warken (Ostpreußen), 3. Ostpr. Res.-Reg. 3.
      Bat., Gemeiner, 29 J., Nervenfieber, 18.11.1813;
      GRUNAU Johann, Langenau (Ostpreußen), 3. Westpr. Res.-Inf.-Reg., Gemeiner,
      29 J., Nervenfieber, 19.11.1813;
      HÜBNER Johann, Mittenfeld bei Breslau, 2. Schles. Landw.-Reg. 1. Bat.,
      Gemeiner, 26. J., febr. quotid cum ascite, 19.11.1813;
      HUEBLER ?, Meißen (Sachsen), vom fliegenden Feld-Lazareth No. 8 des 4. Armee
      Corps, Unterarzt, 30 J., Nervenfieber, 11.12.1813;
      HUSE Gottlieb, Langendorf (Schlesien), Niederschl. Landw.-Inf.-Reg. 2. Bat.,
      Gemeiner, 26 J., Nervenfieber, 18.11.1813;
      KOTZCKE Michael, Brutzen (Westpreußen), 1. Westpr. Landw.-Inf.-Reg. 1. Bat.
      3. Comp., Landwehrmann, 31 J., Nervenfieber, 14.01.1814;
      KRENTZ Andreas, Eichberg (Westpreußen), 1. Westpr. Landw.-Inf.-Reg. 1. Bat.,
      Landwehrmann, 21 J., typh. nerv., 28.11.1813;
      LANGE Henriette Friederike verehelichte STRÖBER, Berlin (Mittelmark), beim
      flieg. Feldlazareth No. 8 des 4. Armee Corps, Köchin, 28 J., Typh. nerv.,
      21.01.1814;
      LASCHINSKY Johann, Resewitz bei Crossen, 2. Neumärk. Landw.-Inf.-Reg.,
      Gemeiner, 30 J., Nervenfieber, 13.11.1813;
      PABST Johann, Magdeburg, Fliegendes Feld-Lazareth No. 8, Revier-Inspector,
      44 J., Nervenfieber, 18.12.1813;
      PALKOWSKY Joseph, Radostowo (Westpreußen), 2. Westpr. Landw.-Inf.-Reg.,
      Landwehrmann, 20 J., Entkräftung, 22.01.1814;
      RICHARDT Friedrich, Königsberg (Preußen), 3. Ostpr. Res.-Inf.-Reg. 1. Comp.,
      Mousquetier, 19 J., Verwundung, 12.12.1813;
      SCHLIEBEN Samuel Friedrich, Neuwedel (Neumark), Fliegendes Feld-Lazareth No.
      8, Unterarzt, 43 J., Nervenfieber, 21.12.1813;
      SCHULZ Johann, Barkheim (Ostpreußen), 3. Ostpr. Cavall.-Landw.-Reg.,
      Gemeiner, 24 J., Typh. nerv., 28.01.1814;
      SCHULZKE Ludwig, Zebitz (Westpreußen), 3. Westpr. Landw.-Inf.-Reg.,
      Landwehrmann, 28 J., Nervenfieber, 16.12.1813;
      STEPHASIUS Heinrich, Garckow bei Friedeberg (Neumark), 3.
      Neumärk.-Landw.-Inf.-Reg., Landwehrmann, 32 J., Nervenfieber, 21.12.1813;
      STRÖBER Henriette Friederike geb. LANGE, Berlin (Mittelmark), beim flieg.
      Feldlazareth No. 8 des 4. Armee Corps, Köchin, 28 J., Typh. nerv.,
      21.01.1814;
      TAMANSKE Gottlob, Aufhall (Schlesien), Regiment Niesemeuschel, Landwehrmann,
      24 J., Entkräftung, 18.12.1813;
      TEICH Johann, Leipzig (Sachsen), 2. Neumärk.-Landw.-Inf.-Reg.,
      Unter-Offizier, 43 J., Nervenfieber, 17.12.1813;
      THESS / THEß George, Lichenow bei Konitz (Westpreußen), 2. Westpr.
      Landw.-Inf.-Reg., Landwehrmann, 28 J., Nervenfieber, 05.12.1813;
      TRAKOVIUS Thomas, Schoppin (Ostpreußen), 3. Ostpr. Res.-lnf.-Reg., Soldat,
      20 J., typh. nerv., 02.01.1814;
      VOIGT Friedrich, Suchzehin (Westpreußen), 3. Westpr. Landw.-Carab.-Reg.,
      Carab., 28 J., blessirt, 11.11.1813;
      WALTENBERGER Doktor, ? [keine Angabe], 1. Churmärk. Landw.-Inf.-Reg.,
      Bataillons Chirurgus, ? J., Typhus nerv., 04.12.1813;
      WESTPHAL Carl, Berlin (Mittelmark), beim fliegenden Feld Lazareth No. 8
      detachiert zum Stabe, Unterarzt, 21 J., Nervenfieber, 21.11.1813;
      WIESKOWSKY v. Gustav, Trebinberg-Neustettin (Pommern), 1. Westpr.
      Landw.-Inf.-Reg. 3. Bat., Hauptmann, 33 J., Blessur des rechten Fußes,
      06.01.1814;
      WILL Martin, Wackern (Ostpreußen), 1. Ostpr. Res.-lnf.-Reg., Sergant, 18 J.,
      typh. nerv., 14.01.1814;
      WOLFRAM Friedrich, Jacobsdorff (Neumark), 3. Neumärk.-Landw.-Inf.-Reg. 3.
      Bat., Landwehrmann, 40 J., Verwundung femoris dextri, 09.12.1813;
      ZETZKE Ernst, Gros Poplo (Westpreußen), 1. Westpr. Landw.-Inf.-Reg.,
      Gemeiner, 30 J., Nervenfieber, 16.11.1813;

      Diese Daten erfasse ich auch für das "Onlineprojekt Gefallenendenkmäler",
      dort sind u. a. auch Verlustlisten enthalten,
      siehe unter <www.denkmalprojekt.org>

      Mit freundlichen Grüßen
      Andreas (Meininger)