Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.
 

Aw: [PRTF] Überlegung "Normaler Raumflug"

Nachrichten erweitern
  • Gregor Paulmann
    Die Prämisse, erst die Planetenbahnen verlassen zu müssen, um einen Hypersprung zu machen, wurde damals (1961 ff.) wahrscheinlich - wie die Positronik - von
    Nachricht 1 von 39 , 27. Okt. 2017
      Die Prämisse, erst die Planetenbahnen verlassen zu müssen, um einen Hypersprung zu machen, wurde damals (1961 ff.) wahrscheinlich - wie die Positronik - von Asimov "geborgt".
      Gibt es in den alten Heften auch so eine Aussage zum Linearantrieb?
      Und PR-Autoren haben sich schon immer alles "plot-driven" zurecht geschrieben..😉
      Heißt: derartig lange Sublichtflüge wird man heute (1551 NGZ) nicht mehr notwendig haben...

      Gregor
      --
      Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit GMX Mail gesendet.
      Am 26.10.2017, 18:16, "kai Lanio kai@... [prtf]" <prtf@...> schrieb:
       

      Hi, mal eine kleine Überlegung Zu NORMALEN Manövern, Bei denen man eben
      KEINE erbeben riskieren will, um einfach mal die Dimensionen zu
      verdeutlichen:

      IN der Perry Rhoden Serie wurde früher ja von ausgegangen das man nen
      bogen um Planten macht wenn man FTL geht, um dies nicht kaputt zu
      machen, um die Risiken zu reduzieren und um sich die Mathe leichter zu
      machen

      Um genau zusein war die rede das man sich bis außerhalb der Kugelschale
      der Planeten zu begeben hat bevor man springt

      Nun, nach ca 50 AE is man bei der Puto bahn

      ABER Was >heißt< das?

      PR schiffe können zwar recht schnell auf "Nennenswerte Geschwindigkeit"
      beschleunigen - und brauchen das auch, um zuspringen waren 2/3 c
      "normal" selbst mit 2/3 licht / 66 PSL / ~200.000 KM /sek, sind wir bei
      50ae ein wenig unterwegs

      50 Ae sind 415 Lichtminuten oder fast 7 licht stunden
      Selbst wenn man also RECHT FRÜH und SEHR HEFTIG auf 66psl beschleunigt
      heißt das immer noch 10-12 stunden Minimum, und das be unsern sehr
      niedlichen lokalen sonnen System

      bei Monstern wie Wega noch viel viel mehr...

      Ich hatte Jetzt irgendwie nie den Eindruck das ein solches Manöver BIS
      irgendwas n halben tag dauert außer bei der Beschreibung der Ersten
      Stardust zum Mond ;)

      Wie läuft also so ein Manöver ab, sagen wir Terra / Ferrol

      Erst mal; löst man sich vom AG oder noch besser dem Flugharfen in einer
      Energiefeldröhre bis ca 30.000 Meter Geben, und Schalten dann die
      Pulstriebwerke zum ausrichten; und Gibt gemächlich gas,..

      Von der Effizient her Langt es langsam / kontinuierlich zu beschleunigen
      so das man, 50 AU später die ca 66 PSL hat die man brauch;
      Das heißt dann das man für die strecke die Hälfte Im schnitt an speed
      Nutzt, oder 1/3 licht (wenn ich mich nicht verrechnet hab) wären das ca
      8km/sec² Durchschnittsdauer Beschleunigung fast schon leer lauf...

      Dann hat man 21 stunden Langeweile; bis man dann Sprung Entfernung
      erreicht hat, und dann bremst man wieder Richtung ziel.,.. Nochmal so
      40-60 + stunden bei nem Monster System wie Wega

      Für ein Rhodansches Schiff is das SEHR gemütlich, die sind mit 720
      km/sec² in 5 Minuten auf Sprunggeschwindigkeit wenn einer mal aufs gas
      tritt => dann dauert das aber immer noch gute 8 std

      Also Ist allein der unter licht Teil, 30-70 STUNDEN,.. Kam mir nie so vor ;)

    • Kai Lanio
      So wie dieser bautrub da rein is,... Mehr richtung Buttercreme? ... -- Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail gesendet.
      Nachricht 39 von 39 , 5. Dez. 2017
        So wie dieser bautrub da rein is,... Mehr richtung Buttercreme?

        Am 5. Dezember 2017 14:41:11 MEZ schrieb "'Peter Dachgruber' dachgruber@... [prtf]" <prtf@...>:
        >NEO-Marco? Meinst du die MAGELLAN? Die ist völlig anders aufgebaut. Da
        >ist noch nicht mal die äußere Form oder Farbe ähnlich.
        >
        >Praecellostahl hat „geringfügig“ andere Leistungsparameter als
        >Aluminium. ;-P
        >
        >ad astra
        >Peter
        >
        >Gesendet mit der GMX iPad App
        >
        >Am 05.12.17 um 10:09 schrieb Kai Lanio kai@... [prtf]
        >
        >> Die neo marco war nich schees baby, und die neo is ja scheinbar mit
        >alu blech gepanzert
        >>
        >> Am 4. Dezember 2017 23:52:59 MEZ schrieb "'Peter Dachgruber'
        >dachgruber@... [prtf]" <prtf@...>:
        >> >Habe ebenfalls in die Tischkante gebissen, als ich die Sache mit dem
        >> >explodierenden Bismut las.
        >> >
        >> >Die Magellan kommt völlig ohne Stützmassen aus. Die Impulsis dienen
        >> >lediglich als Booster und Manövriertriebwerke. Stattdessen werden
        >die
        >> >Feldtriebwerke verwendet, da der LTG nur im hochrelativistischen
        >> >Bereich funzt und ein dauerndes „Gasgeben“ erfordert. Beschreibung:
        >> >NEO150
        >> >
        >> >Die Expokraten wurden auf den Fehler in NEO159 hingewiesen.
        >> >
        >> >Welchen Quatsch allerdings Primärquellen verzapfen, lässt sich unter
        >> >dem Stichwort Wismut in der PP nachlesen: Die CREST III hat 2405
        >> >angeblich mit Hilfe von Stützmassen-Impulsis in 22 Sek. LG erreicht.
        >> >Über das Hyperinmestron und dessen völlig verschiedenen
        >Beschreibungen
        >> >in den 200ern schon in aufeinanderfolgenden Romanen und dann in 398
        >und
        >> >399 ganz zu schweigen.
        >> >Soviel zum hochgelobten MdI-Zyklus. *brrrrr*
        >> >
        >> >BTW: Wer die technischen Angaben der MP = MARCO POLO geliefert
        >hatte,
        >> >ist völlig klar: K.H. Scheer.
        >> >
        >> >ad astra
        >> >Peter
        >> >
        >> >
        >> >Gesendet mit der GMX iPad App
        >> >
        >> >Am 04.12.17 um 22:33 schrieb kai Lanio kai@... [prtf]
        >> >
        >> >> hmmm
        >> >> also
        >> >> hmmm!
        >> >>
        >> >> Zum einen:
        >> >> Https://www.youtube.com/watch?v=P8EQMrVwR5Q&t=440s
        >> >>
        >> >> eine Gemüse grüne sonne, wo sie ne handvoll Romane definitiv von
        >> >"Gibts
        >> >> nich" im eigene Roman hatten...
        >> >>
        >> >> hat was von nem Heimatroman der von den Plamendschungeln IN den
        >> >Alpen
        >> >> schreibt odern Western der an der Küste Arizonas spielt...
        >> >>
        >> >> zum andern,.. wer hat nochmal hattet doch das technische Konzept
        >> >der
        >> >> MP geschrieben?
        >> >>
        >> >> Wie dick issen die Panzerung, das klang so; nach ner mittleren
        >> >> Eierschale und WAS um alles in der welt Nutzend ie als Stützmasse?
        >> >>
        >> >> das klassisch verwendete Bismut is da Eher so was wie
        >ZusatzPANZERUNG
        >> >> wenn es nich grad beschleunigt wird
        >> >>
        >> >> N loch in nem Unter duck stehenden Mulltimillionen-Liter Tank
        >voller
        >> >> Flüssigem Metall bei +~300 °C dürfte ganz eigene Probleme für die
        >> >> umliegende Schiffs Sektion darstellen Nur explodieren tut da
        >primär
        >> >nix ;)
        >> >>
        >> >> *schaum vom mund wisch
        >> >>
        >> >>
        >> >> Zum andern Hätte ich ja nen vorschlage Für die nächste
        >Schießerei
        >> >> innem Sicherheitsbereich - eine existierende Technik, die
        >verhindert
        >> >da
        >> >> es queerschläger gibt, und zu fiese schäden an NIcht biologischen
        >> >> dingen entstehn
        >> >>
        >> >> https://en.wikipedia.org/wiki/Glaser_Safety_Slug
        >> >> https://www.youtube.com/watch?v=TZChpQCdBfg
        >> >>
        >> >> Sowas gibts dann auch in Schrotflinten Kaliber, aber das
        >einfach
        >> >nur
        >> >> was anderes ;) https://www.youtube.com/watch?v=7-n4bxxn9gA
        >> >>
        >> >> Noch was zu dem thema
        >> >> https://www.youtube.com/watch?v=gujGsHuUh38
        >> >>
        >> >>
        >> >>
        >> >>
        >> >> ------------------------------------
        >> >> Gesendet von: kai Lanio <kai@...>
        >> >> ------------------------------------
        >> >>
        >> >> --
        >> >> PRTF Perry Rhodan Technology Forum
        >> >> All rights at the owners/editors.
        >> >> contact: http://de.groups.yahoo.com/group/prtf/
        >> >> http://www.prtf.proc.org/
        >> >>
        >> >> ------------------------------------
        >> >>
        >> >> Yahoo Groups Links
        >> >>
        >> >>
        >> >>
        >>
        >> --
        >> Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail
        >gesendet.
        >>
        >>
        >> ------------------------------------
        >> Gesendet von: Kai Lanio <kai@...>
        >> ------------------------------------
        >>
        >> --
        >> PRTF Perry Rhodan Technology Forum
        >> All rights at the owners/editors.
        >> contact: http://de.groups.yahoo.com/group/prtf/
        >> http://www.prtf.proc.org/
        >>
        >> ------------------------------------
        >>
        >> Yahoo Groups Links
        >>
        >>
        >>

        --
        Diese Nachricht wurde von meinem Android-Mobiltelefon mit K-9 Mail gesendet.
      Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.