Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

Betrifft: Ein frohes neues Jahr

Nachrichten erweitern
  • Albert Anhalt
    ... Hallo Jürgen, vielen Dank für deine guten Wünsche, meine Musiksammlung steig seit dem Februar 2002 rasant an, die meisten CD s besorge ich mir über
    Nachricht 1 von 10 , 31. Dez. 2003
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      --- In progrock-dt@..., Jürgen <JuergenBornmann@w...>
      schrieb:
      > Schließe mich allen Wünschen an!
      >
      > Mein Jahr war ziemlich Scheiße, deswegen kann das neue nur besser
      > werden - was die Sache ja auch interessant macht.
      >
      > Allerdings war es ein Jahr, in dem ich so viel tolle Musik gekauft
      > habe wie noch nie zuvor, glaube ich.

      Hallo Jürgen,

      vielen Dank für deine guten Wünsche,

      meine Musiksammlung steig seit dem Februar 2002 rasant an, die
      meisten CD's besorge ich mir über ebay, das senkt die Kosten ein
      bisschen, doch am Ende steht doch ein vierstelliger Eurobetrag doch
      die Menge an guter Musik entschädigt dafür.

      Mit freundlichen Grüßen
      Albert Anhalt
    • dundureuter@aol.com
      In einer eMail vom 31.12.2003 13:48:24 (MEZ) Mitteleuropäische Zeit schreibt ... Dem kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Im großen Musik-Müllhaufen des
      Nachricht 2 von 10 , 31. Dez. 2003
      Quelle anzeigen
      • 0 Anhang
        In einer eMail vom 31.12.2003 13:48:24 (MEZ) Mitteleuropäische Zeit schreibt
        Jürgen Bornmann:

        > Allerdings war es ein Jahr, in dem ich so viel tolle Musik gekauft
        > habe wie noch nie zuvor, glaube ich.
        >

        Dem kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Im großen Musik-Müllhaufen des
        Jahres gab es nur wenige Perlen zu finden. Rückblickend würde ich sagen, dass
        eine derart schlechte "Ernte" mir in den letzten 20 Jahren nicht in Erinnerung
        wäre.

        Hoffen wir also auf 2004 ! Allen p-dtlern einen guten Rutsch !

        Dirk


        [Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]
      • mitdenk@t-online.de
        Ein frohes neues Jahr, ach was, ein Happy Neo Year oder - je nach Geschmack - eine wunderschöne New Year Art bzw. One Good Year Avant, na, jedenfalls GUTE
        Nachricht 3 von 10 , 31. Dez. 2003
        Quelle anzeigen
        • 0 Anhang
          Ein frohes neues Jahr,
          ach was,
          ein
          Happy Neo Year

          oder - je nach Geschmack -
          eine wunderschöne
          New Year Art

          bzw.
          One Good Year Avant,

          na, jedenfalls

          GUTE PROGRESSION INS NEUE JAHR

          wünsche ich allen BBSlern und progrock-dtlern!

          Ralf J.G.
        • Thomas Kohlruß
          Hi, ... der letzten 20 Jahre? Ist das nicht ein bisschen weit gegriffen, das reicht bis in die dunklen 80er Jahre und da gab s ja nun progmässig nun
          Nachricht 4 von 10 , 31. Dez. 2003
          Quelle anzeigen
          • 0 Anhang
            Hi,

            > > Allerdings war es ein Jahr, in dem ich so viel tolle Musik gekauft
            > > habe wie noch nie zuvor, glaube ich.
            > Dem kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Im großen Musik-Müllhaufen des
            > Jahres gab es nur wenige Perlen zu finden. Rückblickend würde ich sagen, dass
            > eine derart schlechte "Ernte" mir in den letzten 20 Jahren nicht in Erinnerung
            > wäre.
            der letzten 20 Jahre? Ist das nicht ein bisschen weit gegriffen, das reicht bis in die "dunklen" 80er Jahre und da gab's ja nun progmässig nun wirklich nicht richtig viel zu ernten.... 2003 gab's dafür (besonders in der zweiten Jahreshälfte) schon einige potentielle All-Time-Faves (Tangent, Isildurs Bane, Taal, Porcupine Tree, OSI).... stünde da nicht eigentlich allmählich ein Poll an?

            Ansonsten: Allen die besten Wünsche und alles Gute im Neuen Jahr! Auch für die "arbeitende Bevölkerung" (sind wir froh, dass wir überhaupt noch eine bezahlte Arbeit haben...) wird's wieder aufwärtsgehen ;-)

            CU, ThomK

            NP: Wishbone Ash - Argus

            --
            www.babyblaue-seiten.de - *Die* deutschsprachige Progressive-Rock-Review-Seite
            www.ragazzi-music.de - ...noch mehr *gute* Musik-Reviews
          • Fix Sadler
            wünscht auch das Fixilein allen Mitlesenden ;) In meiner persönlichen Jahreswertung steht 2003 auch ganz hoch im Kurs - während das erste Halbjahr noch in
            Nachricht 5 von 10 , 31. Dez. 2003
            Quelle anzeigen
            • 0 Anhang
              wünscht auch das Fixilein allen Mitlesenden ;)

              In meiner persönlichen Jahreswertung steht 2003 auch ganz hoch im Kurs -
              während das erste Halbjahr noch in wenig zurückhaltend war (dennoch schon
              mit einigen guten Platten gesegnet: Ritual, OSI, Beth Gibbons, John Arch,
              A.C.T.) - hat's im zweiten Halbjahr einen Hammer nach dem anderen geregnet -
              dabei spreche ich natürlich v.a. von Mars Volta, Taal und KBB, aber auch von
              Tangent, Little Atlas, Neal Morse und einem ganzen Haufen wirklich sauguter
              Live-DVDs, bzw. CDs. Ausserdem habe ich in diesem Jahr eine unheimliche
              Menge an alten Highlights entdeckt und war Zeuge von musikalischer Magie in
              Vollendung (Anglagard in Würzburg *und* in Verviers), der Meister war auf
              Tour usw. - na, wenn das kein geiles Jahr war?

              Wie auch immer:

              ruten gutsch,

              FIX
            • Albert Anhalt
              ... schreibt ... gekauft ... Müllhaufen des ... sagen, dass ... Erinnerung ... Hallo Jürgen. man sucht gute Musik nich auf der Musikmüllhaldo der
              Nachricht 6 von 10 , 31. Dez. 2003
              Quelle anzeigen
              • 0 Anhang
                --- In progrock-dt@..., dundureuter@a... schrieb:
                > In einer eMail vom 31.12.2003 13:48:24 (MEZ) Mitteleuropäische Zeit
                schreibt
                > Jürgen Bornmann:
                >
                > > Allerdings war es ein Jahr, in dem ich so viel tolle Musik
                gekauft
                > > habe wie noch nie zuvor, glaube ich.
                > >
                >
                > Dem kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Im großen Musik-
                Müllhaufen des
                > Jahres gab es nur wenige Perlen zu finden. Rückblickend würde ich
                sagen, dass
                > eine derart schlechte "Ernte" mir in den letzten 20 Jahren nicht in
                Erinnerung
                > wäre.
                >
                > Hoffen wir also auf 2004 ! Allen p-dtlern einen guten Rutsch !
                >
                > Dirk
                >


                Hallo Jürgen.

                man sucht gute Musik nich auf der Musikmüllhaldo der Musikindustrie

                Viele Grüße
                Albert Anhalt
              • ch.an@web.de
                Hi Dirk, ... schlechte Ernte? Letzte 20 (!) Jahre??? Seit 1983????? Allein im weiteren Sinne Prog: A Perfect Circle, After Crying, Alamaailman Vasarat, Alias
                Nachricht 7 von 10 , 31. Dez. 2003
                Quelle anzeigen
                • 0 Anhang
                  Hi Dirk,

                  > Dem kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Im großen Musik-Müllhaufen
                  > des Jahres gab es nur wenige Perlen zu finden. Rückblickend würde ich
                  > sagen, dass eine derart schlechte "Ernte" mir in den letzten 20 Jahren
                  > nicht in Erinnerung wäre.
                  >
                  schlechte Ernte? Letzte 20 (!) Jahre??? Seit 1983????? Allein im weiteren Sinne Prog:
                  A Perfect Circle, After Crying, Alamaailman Vasarat, Alias Eye, American Analog Set,
                  Anekdoten, John Cale, Dream Theater, Elbow, Frogg Café, Gathering, Gazpacho, God
                  Box, Gordian Knot, Green Carnation, Isildurs Bane, Kaipa, King Crimson, Little Atlas,
                  Mars Volta, Mogwai, Neal Morse, Nekropolis 23, No-man, Opeth, OSI, Pineapple Thief,
                  Poor Genetic Material, Porcupine Tree, Radiohead, Ritual, Spaced Out, Sweatin Like
                  Nixon, Taal, Tangent, Tiamat, Trigon, Robert Wyatt...

                  Dazu noch wirklich phantastische Sachen im eher non-Prog-Bereich: Erykah Badu,
                  Beatles (!), Belle & Sebastian, Blur, Deep Purple, The Dining Rooms, Beth Gibbons &
                  Rustin Man, High Llamas, Kings X, Led Zeppelin, Lamb, Metallica, Nits, Super Furry
                  Animals, Steve Winwood, Wire, Yo la Tengo...

                  Aber ist natürlich alles Geschmackssache. Was Prog angeht, finde ich aber wirklich
                  nicht, dass man von nem schlechten Jahr sprechen kann. Warum also?

                  :O/
                  ch.an
                Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.