Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

die neue flosse ...

Nachrichten erweitern
  • fritz_roth
    ....... unter dateien neue flossen ss
    Nachricht 1 von 3 , 1. Juni 2008
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      ....... unter dateien > neue flossen <
      ist die sehr gestreckete flosse > ss < zu sehen !

      das wird vielleicht einmal später die norm ?

      aber das wird tests mit den modellen zu erst brauchen
      vor allem auch ?

      ver dreht sich die flosse nicht zu stark bei belastungen ?
      mit nur glass gewebe ....

      > weil die flosse kann sich nach hinten bewegen !
      durch den wasser wider stand > oder scharnier spiel >

      aber nur auf der ebene der flosse !

      weil wenn sie sich ver dreht oder die auf hängung das zu lässt >
      dann wird der obere teil möglicher weise negativ an ge stellt !

      also könnte dann die selbst nivelierung ge stört !

      aber wir können auf jeden fall jetzt mal die > s < flosse
      als 3/8 kreis bogen aus führen wie die > ss <

      einfach genügend längen des schaum stoffes zu sammen kleben !
      dann mit back steinen ? die form so ein stellen >

      bis sie den maßen ent spricht !
      dann andere längen auf kleben >
      mit immer die kanten vor her brechen wie schon beschrieben .....

      den alten schaum stoff konnte man auch formen
      wie schon in den plänen für die vfp gezeigt >

      " biegen " bending "

      ich werde das mal in dateien stellen
      das würde noch ein facher werden !

      aber geht das mit dem neuen material ?
    • proa1001
      habe gestern klebetest mit kleinen Schaumstücken (Styrodur 5000 CS) gemacht. funktioniert. bricht nicht an der Klebestelle. kann die s flosse wie die ss mit
      Nachricht 2 von 3 , 11. Juni 2008
      Quelle anzeigen
      • 0 Anhang
        habe gestern klebetest mit kleinen Schaumstücken (Styrodur 5000 CS)
        gemacht. funktioniert. bricht nicht an der Klebestelle.

        kann die s flosse wie die ss mit 3/8 Kreisbogen machen. d.h. dicke
        20mm und breite 400mm wie gehabt.

        das biegen sollte gehen mit dem 5000 CS Schaum.

        was meinen Sie mit:
        "mit immer die kanten vor her brechen wie schon beschrieben ...." ??

        so wie ich das verstehe klebe ich zuerst die obere flossenfläche (max
        13mm dick)
        und die untere fläche (max 7mm dick).
        dann zusammenkleben der beiden zur Kreisbogenform.



        --- In proadesignde@... hat "fritz_roth" <fritz_roth@...>
        geschrieben:
        >
        >
        >
        > ....... unter dateien > neue flossen <
        > ist die sehr gestreckete flosse > ss < zu sehen !
        >
        > das wird vielleicht einmal später die norm ?
        >
        > aber das wird tests mit den modellen zu erst brauchen
        > vor allem auch ?
        >
        > ver dreht sich die flosse nicht zu stark bei belastungen ?
        > mit nur glass gewebe ....
        >
        > > weil die flosse kann sich nach hinten bewegen !
        > durch den wasser wider stand > oder scharnier spiel >
        >
        > aber nur auf der ebene der flosse !
        >
        > weil wenn sie sich ver dreht oder die auf hängung das zu lässt >
        > dann wird der obere teil möglicher weise negativ an ge stellt !
        >
        > also könnte dann die selbst nivelierung ge stört !
        >
        > aber wir können auf jeden fall jetzt mal die > s < flosse
        > als 3/8 kreis bogen aus führen wie die > ss <
        >
        > einfach genügend längen des schaum stoffes zu sammen kleben !
        > dann mit back steinen ? die form so ein stellen >
        >
        > bis sie den maßen ent spricht !
        > dann andere längen auf kleben >
        > mit immer die kanten vor her brechen wie schon beschrieben .....
        >
        > den alten schaum stoff konnte man auch formen
        > wie schon in den plänen für die vfp gezeigt >
        >
        > " biegen " bending "
        >
        > ich werde das mal in dateien stellen
        > das würde noch ein facher werden !
        >
        > aber geht das mit dem neuen material ?
        >
      • fritz_roth
        ... ....... die 4 kanten an den 50mm breiten schaum stoff teilen mit schleif papier ein paar mm ab nehmen dass später genügend kontakt fläche zur glas
        Nachricht 3 von 3 , 11. Juni 2008
        Quelle anzeigen
        • 0 Anhang
          --- In proadesignde@... hat "proa1001" <proa1001@...>
          geschrieben:
          >
          > habe gestern klebetest mit kleinen Schaumstücken (Styrodur 5000 CS)
          > gemacht. funktioniert. bricht nicht an der Klebestelle.
          >
          > kann die s flosse wie die ss mit 3/8 Kreisbogen machen. d.h. dicke
          > 20mm und breite 400mm wie gehabt.
          >
          > das biegen sollte gehen mit dem 5000 CS Schaum.
          >
          > was meinen Sie mit:
          > "mit immer die kanten vor her brechen wie schon beschrieben ...." ??



          ....... die 4 kanten an den 50mm breiten schaum stoff teilen
          mit schleif papier ein paar mm ab nehmen
          dass später genügend kontakt fläche zur glas gewebe haut besteht !




          > so wie ich das verstehe klebe ich zuerst die obere flossenfläche (max
          > 13mm dick)
          > und die untere fläche (max 7mm dick).
          > dann zusammenkleben der beiden zur Kreisbogenform.




          ....... der plan war alles eine stärke > 20mm !

          die mitten linie war keine klebe fuge !
          nur referenz .... zum formen !

          bevor man die einzelnen teile zu sammen klebt >
          müßte das neue teil geformt sein >
          also der strom linien form ent sprechend ....

          und das gebogene jetzt ent weder durch back steine er zwingen
          bis ge klebt >

          nach dem aus härten wird das epoxied gemisch >
          bei den ge brochenen kanten den bogen er halten !

          oder vorher durch die > bending > biegen methode > in dateien >
          dauer haft durch leichte schläge her stellen .......

          >>>> aber >>>>
          man kann auch jedes teil aus 13 / 7mm dicken laminieren !

          das macht die sache ein facher zum formen und zusammen kleben
          auch sicherer und steifer später !

          nur minimal klebe masse zwischen den 13/7 teilen ver wenden !
          auch keine " kanten dort brechen "

          >>>> im übrigen ist der über gang von symetrisch am arm oben
          und asymetrisch von der wasser linie ab fliesend !

          wenn man also das laminiert > müßen die teile oben 10 / 10 mm sein
          und unten 13 / 7 mm

          am besten ein 20 mm plus säge schnitt teil bei dem bogen ver wenden
          das an reisen und frei hand durch sägen ....

          >>> die andern können gleich so ge sägt >
          da die ganze länge die gleiche stärke !






          > --- In proadesignde@... hat "fritz_roth" <fritz_roth@>
          > geschrieben:
          > >
          > >
          > >
          > > ....... unter dateien > neue flossen <
          > > ist die sehr gestreckete flosse > ss < zu sehen !
          > >
          > > das wird vielleicht einmal später die norm ?
          > >
          > > aber das wird tests mit den modellen zu erst brauchen
          > > vor allem auch ?
          > >
          > > ver dreht sich die flosse nicht zu stark bei belastungen ?
          > > mit nur glass gewebe ....
          > >
          > > > weil die flosse kann sich nach hinten bewegen !
          > > durch den wasser wider stand > oder scharnier spiel >
          > >
          > > aber nur auf der ebene der flosse !
          > >
          > > weil wenn sie sich ver dreht oder die auf hängung das zu lässt >
          > > dann wird der obere teil möglicher weise negativ an ge stellt !
          > >
          > > also könnte dann die selbst nivelierung ge stört !
          > >
          > > aber wir können auf jeden fall jetzt mal die > s < flosse
          > > als 3/8 kreis bogen aus führen wie die > ss <
          > >
          > > einfach genügend längen des schaum stoffes zu sammen kleben !
          > > dann mit back steinen ? die form so ein stellen >
          > >
          > > bis sie den maßen ent spricht !
          > > dann andere längen auf kleben >
          > > mit immer die kanten vor her brechen wie schon beschrieben .....
          > >
          > > den alten schaum stoff konnte man auch formen
          > > wie schon in den plänen für die vfp gezeigt >
          > >
          > > " biegen " bending "
          > >
          > > ich werde das mal in dateien stellen
          > > das würde noch ein facher werden !
          > >
          > > aber geht das mit dem neuen material ?
          > >
          >
        Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.