Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.
 

Fwd: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

Nachrichten erweitern
  • Stefan Roßkopf
    ... Von: vom FCSR Gesendet: 22. August 2017 17:24:14 MESZ An: fc@stpaulifanclub.de Betreff: Betreff: Reisewarnung für unsere
    Nachricht 1 von 6 , 22. Aug.



      Von: vom FCSR <kontakt@...>
      Gesendet: 22. August 2017 17:24:14 MESZ
      An: fc@...
      Betreff: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

      Hallo St.Pauli Fans! 
      Hallo Chaot*innen!

      Aus Bayern erreicht uns die Nachricht, dass dort seit 1. August ein verschärftes „Gefährder-Gesetz“ in Kraft getreten ist. Anlässlich unseres bevorstehenden ersten von vier bayrischen Auswärtsspielen in dieser Saison in Nürnberg am 11. September informieren wir euch über die möglichen Folgen dieser Gesetzesänderung:
      Laut dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann können nun vor allem „Extremisten und Chaoten“, ohne eine Straftat begangen zu haben, bei einer „drohenden Gefahr“, also keiner konkreten Gefahr, unbefristet eingesperrt werden. Als „Chaoten“ bezeichnete derselbe Innenminister in der Vergangenheit wiederholt auch Fußballfans. Eines seiner Zitate lautet: „Gewalttäter und Chaoten haben beim Fußball nichts verloren.“ Wenn ihr euch also im Bundesland Bayern bewegt, reicht der Verdacht von Polizeibeamt*innen aus, dass ihr eine Straftat begehen könntet, um präventiv lebenslänglich in Gewahrsam genommen zu werden. Da die Urteile einzelner Richter*innen nicht absehbar sind, besteht demnach die Gefahr für euch, dass ihr nie wieder aus dem Gefängnis herauskommt.

      Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-gefaehrder-gesetz-verschaerft-1.3595274 

      Wiedersehen macht Freude
      Euer Fanclubsprecherrat

      --
      Diese Nachricht wurde von meinem Android-Gerät mit K-9 Mail gesendet.
    • Michael Streich
      Haben die noch alle Latten am Zaun da in Bayern? :( Von meinem Dingens gesendet ... Haben die noch alle Latten am Zaun da in Bayern? :( Von meinem Dingens
      Nachricht 2 von 6 , 23. Aug.
        Haben die noch alle Latten am Zaun da in Bayern?  :(



        Von meinem Dingens gesendet

        Am 23.08.2017 um 05:38 schrieb Stefan Roßkopf stadionbau@... [pirates] <pirates@...>:

         




        Von: vom FCSR <kontakt@...>
        Gesendet: 22. August 2017 17:24:14 MESZ
        An: fc@...
        Betreff: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

        Hallo St.Pauli Fans! 
        Hallo Chaot*innen!

        Aus Bayern erreicht uns die Nachricht, dass dort seit 1. August ein verschärftes „Gefährder-Gesetz“ in Kraft getreten ist. Anlässlich unseres bevorstehenden ersten von vier bayrischen Auswärtsspielen in dieser Saison in Nürnberg am 11. September informieren wir euch über die möglichen Folgen dieser Gesetzesänderung:
        Laut dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann können nun vor allem „Extremisten und Chaoten“, ohne eine Straftat begangen zu haben, bei einer „drohenden Gefahr“, also keiner konkreten Gefahr, unbefristet eingesperrt werden. Als „Chaoten“ bezeichnete derselbe Innenminister in der Vergangenheit wiederholt auch Fußballfans. Eines seiner Zitate lautet: „Gewalttäter und Chaoten haben beim Fußball nichts verloren.“ Wenn ihr euch also im Bundesland Bayern bewegt, reicht der Verdacht von Polizeibeamt*innen aus, dass ihr eine Straftat begehen könntet, um präventiv lebenslänglich in Gewahrsam genommen zu werden. Da die Urteile einzelner Richter*innen nicht absehbar sind, besteht demnach die Gefahr für euch, dass ihr nie wieder aus dem Gefängnis herauskommt.

        Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-gefaehrder-gesetz-verschaerft-1.3595274 

        Wiedersehen macht Freude
        Euer Fanclubsprecherrat

        --
        Diese Nachricht wurde von meinem Android-Gerät mit K-9 Mail gesendet.

      • Enno Bruns
        ne ich glaube nicht ich sag nur freistaat Grüß Enno Am 23.08.2017 um 10:56 schrieb Michael Streich mayschoss@t-online.de ... -- Landesbibliothek
        Nachricht 3 von 6 , 23. Aug.

          ne ich glaube nicht ich sag nur "freistaat"

          Grüß Enno


          Am 23.08.2017 um 10:56 schrieb 'Michael Streich' mayschoss@... [pirates]:
           

          Haben die noch alle Latten am Zaun da in Bayern?  :(




          Von meinem Dingens gesendet

          Am 23.08.2017 um 05:38 schrieb Stefan Roßkopf stadionbau@... [pirates] <pirates@...>:

           




          Von: vom FCSR <kontakt@...>
          Gesendet: 22. August 2017 17:24:14 MESZ
          An: fc@...
          Betreff: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

          Hallo St.Pauli Fans! 
          Hallo Chaot*innen! 
          
          Aus Bayern erreicht uns die Nachricht, dass dort seit 1. August ein verschärftes „Gefährder-Gesetz“ in Kraft getreten ist. Anlässlich unseres bevorstehenden ersten von vier bayrischen Auswärtsspielen in dieser Saison in Nürnberg am 11. September informieren wir euch über die möglichen Folgen dieser Gesetzesänderung: 
          Laut dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann können nun vor allem „Extremisten und Chaoten“, ohne eine Straftat begangen zu haben, bei einer „drohenden Gefahr“, also keiner konkreten Gefahr, unbefristet eingesperrt werden. Als „Chaoten“ bezeichnete derselbe Innenminister in der Vergangenheit wiederholt auch Fußballfans. Eines seiner Zitate lautet: „Gewalttäter und Chaoten haben beim Fußball nichts verloren.“ Wenn ihr euch also im Bundesland Bayern bewegt, reicht der Verdacht von Polizeibeamt*innen aus, dass ihr eine Straftat begehen könntet, um präventiv lebenslänglich in Gewahrsam genommen zu werden. Da die Urteile einzelner Richter*innen nicht absehbar sind, besteht demnach die Gefahr für euch, dass ihr nie wieder aus dem Gefängnis herauskommt. 
          
          Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-gefaehrder-gesetz-verschaerft-1.3595274  
          
          Wiedersehen macht Freude 
          Euer Fanclubsprecherrat
          

          --
          Diese Nachricht wurde von meinem Android-Gerät mit K-9 Mail gesendet.

          -- 
          Landesbibliothek Oldenburg
          Enno Bruns
          Tauschstelle
          Pferdemarkt 15, 26121 Oldenburg
          
          Tel.: 0441/505018 - 44
          Fax: 0441/505018 - 14
          Email: ebruns@...
          Internet: http:// www.lb-oldenburg.de
        • Stefan 'Steve' Tell
          On 23.08.2017 10:56, Michael Streich mayschoss@t-online.de [pirates] ... Der Irrsinn hat einen Namen: CSU -- ** Yours Sincerely, Stefan Steve Tell -
          Nachricht 4 von 6 , 23. Aug.
            On 23.08.2017 10:56, 'Michael Streich' mayschoss@... [pirates]
            wrote:

            > Haben die noch alle Latten am Zaun da in Bayern? :(
            Der Irrsinn hat einen Namen: CSU

            --
            ** Yours Sincerely, Stefan 'Steve' Tell - http://blog.crashmail.de
            ** encrypted mail preferred || GnuPG-Key ID: 0x9B6C7E15
            ** Fingerprint: 0A21 6C88 552E 54AE 3FB5 4732 25EE 6ABE 9B6C 7E15
          • Tommy Koeppe
            Schon als wir seinerzeit noch viele Konzerte gespielt haben, waren die Auftritte in Bayern immer ein Abenteuer. Wenn man als Band an einer Tanke oder Rastplatz
            Nachricht 5 von 6 , 23. Aug.

              Schon als wir seinerzeit noch viele Konzerte gespielt haben, waren die Auftritte in Bayern immer ein Abenteuer. Wenn man als Band an einer Tanke oder Rastplatz angehalten hat waren die Chancen groß, dass man eine stundenlangen Kontrolle durch die Cops durchleben durfte und für deren Suche nach Drogen einmal alle Verstärker und Instrumente ausladen durfte. Nachdem uns das einmal passiert ist haben wir danach immer am letzten Parkplatz vor der Einfahrt in das Bundesland Bayern Pipistopp gemacht und sind anschließend ohne weiteren Halt direkt zum Auftrittsort durchgebrettert. Ätzend.

               

               

               

              Von: pirates@... [mailto:pirates@...]
              Gesendet: Mittwoch, 23. August 2017 10:56
              An: pirates@...
              Betreff: Re: [NP] Fwd: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

               

               

              Haben die noch alle Latten am Zaun da in Bayern?  :(

               

               

              Von meinem Dingens gesendet


              Am 23.08.2017 um 05:38 schrieb Stefan Roßkopf stadionbau@... [pirates] <pirates@...>:

               

               


              Von: vom FCSR <kontakt@...>
              Gesendet: 22. August 2017 17:24:14 MESZ
              An: fc@...
              Betreff: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

               

              Hallo St.Pauli Fans! 
              Hallo Chaot*innen!

              Aus Bayern erreicht uns die Nachricht, dass dort seit 1. August ein verschärftes „Gefährder-Gesetz“ in Kraft getreten ist. Anlässlich unseres bevorstehenden ersten von vier bayrischen Auswärtsspielen in dieser Saison in Nürnberg am 11. September informieren wir euch über die möglichen Folgen dieser Gesetzesänderung:
              Laut dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann können nun vor allem „Extremisten und Chaoten“, ohne eine Straftat begangen zu haben, bei einer „drohenden Gefahr“, also keiner konkreten Gefahr, unbefristet eingesperrt werden. Als „Chaoten“ bezeichnete derselbe Innenminister in der Vergangenheit wiederholt auch Fußballfans. Eines seiner Zitate lautet: „Gewalttäter und Chaoten haben beim Fußball nichts verloren.“ Wenn ihr euch also im Bundesland Bayern bewegt, reicht der Verdacht von Polizeibeamt*innen aus, dass ihr eine Straftat begehen könntet, um präventiv lebenslänglich in Gewahrsam genommen zu werden. Da die Urteile einzelner Richter*innen nicht absehbar sind, besteht demnach die Gefahr für euch, dass ihr nie wieder aus dem Gefängnis herauskommt.

              Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-gefaehrder-gesetz-verschaerft-1.3595274 

              Wiedersehen macht Freude
              Euer Fanclubsprecherrat


              --
              Diese Nachricht wurde von meinem Android-Gerät mit K-9 Mail gesendet.

            • Webpiratz
              @tommy Dazu fällt mir nur der Song: Strong arm of the law von Saxon ein! Diese Mail ist auch ohne Signatur gültig, denn Paulizisten dürfen das! ... @tommy
              Nachricht 6 von 6 , 23. Aug.
                @tommy
                Dazu fällt mir nur der Song:
                Strong arm of the law von Saxon ein!

                Diese Mail ist auch ohne Signatur gültig, denn Paulizisten dürfen das!

                Am 23.08.2017 um 14:44 schrieb Tommy Koeppe tommy.koeppe@... [pirates] <pirates@...>:

                 

                Schon als wir seinerzeit noch viele Konzerte gespielt haben, waren die Auftritte in Bayern immer ein Abenteuer. Wenn man als Band an einer Tanke oder Rastplatz angehalten hat waren die Chancen groß, dass man eine stundenlangen Kontrolle durch die Cops durchleben durfte und für deren Suche nach Drogen einmal alle Verstärker und Instrumente ausladen durfte. Nachdem uns das einmal passiert ist haben wir danach immer am letzten Parkplatz vor der Einfahrt in das Bundesland Bayern Pipistopp gemacht und sind anschließend ohne weiteren Halt direkt zum Auftrittsort durchgebrettert. Ätzend.

                 

                 

                 

                Von: pirates@... [mailto:pirates@...]
                Gesendet: Mittwoch, 23. August 2017 10:56
                An: pirates@...
                Betreff: Re: [NP] Fwd: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

                 

                 

                Haben die noch alle Latten am Zaun da in Bayern?  :(

                 

                 

                Von meinem Dingens gesendet


                Am 23.08.2017 um 05:38 schrieb Stefan Roßkopf stadionbau@... [pirates] <pirates@...>:

                 

                 


                Von: vom FCSR <kontakt@...>
                Gesendet: 22. August 2017 17:24:14 MESZ
                An: fc@...
                Betreff: Betreff: Reisewarnung für unsere Spiele in Bayern

                 

                Hallo St.Pauli Fans! 
                Hallo Chaot*innen!

                Aus Bayern erreicht uns die Nachricht, dass dort seit 1. August ein verschärftes „Gefährder-Gesetz“ in Kraft getreten ist. Anlässlich unseres bevorstehenden ersten von vier bayrischen Auswärtsspielen in dieser Saison in Nürnberg am 11. September informieren wir euch über die möglichen Folgen dieser Gesetzesänderung:
                Laut dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann können nun vor allem „Extremisten und Chaoten“, ohne eine Straftat begangen zu haben, bei einer „drohenden Gefahr“, also keiner konkreten Gefahr, unbefristet eingesperrt werden. Als „Chaoten“ bezeichnete derselbe Innenminister in der Vergangenheit wiederholt auch Fußballfans. Eines seiner Zitate lautet: „Gewalttäter und Chaoten haben beim Fußball nichts verloren.“ Wenn ihr euch also im Bundesland Bayern bewegt, reicht der Verdacht von Polizeibeamt*innen aus, dass ihr eine Straftat begehen könntet, um präventiv lebenslänglich in Gewahrsam genommen zu werden. Da die Urteile einzelner Richter*innen nicht absehbar sind, besteht demnach die Gefahr für euch, dass ihr nie wieder aus dem Gefängnis herauskommt.

                Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-gefaehrder-gesetz-verschaerft-1.3595274 

                Wiedersehen macht Freude
                Euer Fanclubsprecherrat


                --
                Diese Nachricht wurde von meinem Android-Gerät mit K-9 Mail gesendet.

              Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.