Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

KATHPRESS/Kirchen/Bibel/Ausstellung/Linz/

Nachrichten erweitern
  • franz.kogler@dioezese-linz.at
    KATHPRESS/Kirchen/Bibel/Ausstellung/Linz/ Linz: Sinnliche Bibelausstellung erfreut sich großer Nachfrage Auch deutsche Diözesen übernehmen die in Linz
    Nachricht 1 von 1 , 29. Okt. 2002
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      KATHPRESS/Kirchen/Bibel/Ausstellung/Linz/

      Linz: "Sinnliche" Bibelausstellung erfreut sich großer Nachfrage

      Auch deutsche Diözesen übernehmen die in Linz entwickelte
      Bibelausstellung - Schon jetzt ist Schau bis zur Fastenzeit 2004
      ausgebucht =

      Linz, 29.10.02 (KAP) Die vom Katholischen Bibelwerk Linz entwickelte
      Bibelausstellung erweist sich nicht nur als Publikumsmagnet, ihr
      Erfolg hat sich auch im Ausland herumgesprochen. Mehrere deutsche
      Diözesen haben die derzeit im Stift St. Florian gezeigte Ausstellung
      inzwischen erworben, meldet die Diözese Linz in einer Aussendung am
      Dienstag.

      Unter dem Titel "Unsere Bibel entdecken. Mit allen Sinnen" weicht die
      Bibelausstellung vom üblichen Ausstellungsklischee ab. Im Vordergrund
      steht nicht das Anschauen von Exponaten - die es in Form von
      wertvollen Bibelausgaben oder von Originalstücken jüdischer
      Kultgegenstände auch gibt. Vielmehr sollen die Besucher in die Welt
      der Bibel tatsächlich "mit allen Sinnen" eintauchen - sie begreifen,
      tasten, riechen, schmecken und auch spielerisch kennen lernen. U.a.
      gibt es ein Zelt voller orientalischer Düfte und Gewürze, auch
      Früchte und Getränke aus der Welt der Bibel können verkostet werden.
      Computerspiele eröffnen einen Zugang zur Bibel mit Medien von heute.
      "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, alle Sinne anzusprechen, denn ein
      zeitgemäßer Zugang zur Bibel ist nicht nur eine Sache des
      Verstandes", erklärte Franz Kogler, Leiter des Katholischen
      Bibelwerkes Linz, die Zielsetzung der Bibelausstellung. Der ganze
      Mensch müsse angesprochen werden.

      Anlass für die Bibelausstellung ist das "Jahr der Bibel 2003", das
      von den christlichen Kirchen in Österreich und Deutschland begangen
      wird. Die Nachfrage von Pfarren nach dieser Bibelausstellung ist
      groß: zwei Garnituren sind bereits seit einem Jahr permanent im
      Einsatz. Schon jetzt ist die Ausstellung bis zur Fastenzeit 2004
      ausgebucht. Über Oberösterreich hinaus ist die Bibelausstellung auch
      in Pfarren anderer Diözesen im Einsatz. Inzwischen haben auch die
      Diözesen Passau und Regensburg das Ausstellungsmaterial erworben.
      Anfragen aus weiteren Diözesen liegen vor.

      In Oberösterreich ist die Ausstellung "Unsere Bibel entdecken. Mit
      allen Sinnen" noch bis 3. November im Stift St. Florian zu sehen,
      danach für eine Woche bei den Karmeliten in Linz, Landstraße 33.
      (ende)

      29.10.2002 14:04

      K200207839
    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.