Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.
 

ldn bei cfs

Nachrichten erweitern
  • pfeffermartina
    Hallo zusammen, ich habe CFS und bin übers Internet auf LDN aufmerksam geworden. Die meisten hier haben wohl MS, wie ich gelesen habe. Wollte mich einfach
    Nachricht 1 von 20 , 12. Mai 2012
      Hallo zusammen,

      ich habe CFS und bin übers Internet auf LDN aufmerksam geworden.
      Die meisten hier haben wohl MS, wie ich gelesen habe.
      Wollte mich einfach miteinklinken.
      Nehme jetzt seit 12 Tagen LDN, hab ganz vorsichtig mit 0,5 mg angefangen und nehme jetzt 3 mg. Habe definitiv weniger Schmerzen, etwas mehr Kraft, und hoffe dass das noch besser wird, vor allem der "brainfog" etwas lichter wird.
      Bin nämlich seit letzten Sommer auf einen Rollstuhl angewiesen, endlich habe ich auch einen Elektrischen, aber ohne währe echt toll...

      Viele Grüsse Martina
    • lucretia1419
      Hallo Martina super von dir zu hören und dein Bericht ist sicher für viele total ermutigend. Leute hatten oft das Gefühl, dass LDN nur für MS-Patienten
      Nachricht 2 von 20 , 12. Mai 2012
        Hallo Martina
        super von dir zu hören und dein Bericht ist sicher für viele total ermutigend. Leute hatten oft das Gefühl, dass LDN "nur" für MS-Patienten ist und darum, jemanden mit CFS (und anderen Leiden)in der LDN-Gruppe zu haben, ist grossartig.
        Du nimmst es erst seit 12 Tagen, ich und wohl alle anderen auch, sind gespannt, wie es dir weiter geht. Berichte bitte. (Ich habe eben Brainfog gegoogelt, und Ausschnitte wie "brainfog disappeared completely" gefunden, aber den Anfang der Beiträge bisher nicht)
        Du sagst, du seist übers Internet auf LDN gestossen, wie? Als ich vor bald 3½ Jahren auf LDN stiess, war es ein totaler Zufall, der mich darauf aufmerksam machte und ich fand es nur im englischen Bereich. OK, vielleicht wäre der Zufall im deutschen Bereich auch passiert, bezweifle dies zwar, denn beim damaligen Suchen nach Informationen (nachdem ich eben schon wusste, welche Informationen ich in Deutsch wollte) fand ich oft sehr negative Kommentare. Ich hoffe, dass Leute, die nach Hilfsmittel suchen, auch im deutschen Bereich irgendwann auf positive Berichte stossen und da hilfst du und dein Erfahrungsweg sicher gross mit.
        Freu mich darauf, weiter zu hören, wie es geht. Ist dir Maaja Haavisto ein Begriff? Sie ist wohl eine der stärksten CFS/LDN Befürworter, die ich kenne. Dies ist ihre Webseite, sie ist Finnish, wohnt aber schon längere Zeit in Holland.
        http://www.fiikus.net/?aboutme

        LG Silvia

        --- In ldn-deutschland@... hat "pfeffermartina" <Martina.Pfeffer@...> geschrieben:
        >
        > Hallo zusammen,
        >
        > ich habe CFS und bin übers Internet auf LDN aufmerksam geworden.
        > Die meisten hier haben wohl MS, wie ich gelesen habe.
        > Wollte mich einfach miteinklinken.
        > Nehme jetzt seit 12 Tagen LDN, hab ganz vorsichtig mit 0,5 mg angefangen und nehme jetzt 3 mg. Habe definitiv weniger Schmerzen, etwas mehr Kraft, und hoffe dass das noch besser wird, vor allem der "brainfog" etwas lichter wird.
        > Bin nämlich seit letzten Sommer auf einen Rollstuhl angewiesen, endlich habe ich auch einen Elektrischen, aber ohne währe echt toll...
        >
        > Viele Grüsse Martina
        >
      • pfeffermartina
        Hallo Sylvia, bin in einem cfs Forum daraufgestossen, wurde dort am Rande erwähnt. Hab dann weiter gegoogelt und bin natürlich im englischsprachigen Bereich
        Nachricht 3 von 20 , 12. Mai 2012
          Hallo Sylvia,
          bin in einem cfs Forum daraufgestossen, wurde dort am Rande erwähnt. Hab dann weiter gegoogelt und bin natürlich im englischsprachigen Bereich fündig geworden.
          Von Maaja hab ich ein Interview gesehen. Fand das alles interessant. Buch von Josef Pies zum teil gelesen und meinen Arzt darum gebeten, es ausprobieren zu dürfen. Er hat sich ein bisschen erkundigt, und war einverstanden.

          Habe dann mit dem Rezept in der Apotheke Adepend bekommen.

          Ich würde gerne die Dosis erhöhen, wie lange soll ich denn 3 mg nehmen? Bin jetzt 8 Tage auf dieser Dosierung. Ziel währe erstmal 4.5 mg.

          Leider ist mein englisch nicht so gut, und wie gesagt, kann mich schlecht konzentrieren, erst recht in englisch.

          Grüsse Martina
        • lucretia1419
          Hallo Martina schön, dass dein Arzt sich etwas informiert hat und dich das LDN probieren lässt. Obwohl ich Dr Josef Pies Buch gut finde und es mich freut,
          Nachricht 4 von 20 , 12. Mai 2012
            Hallo Martina
            schön, dass dein Arzt sich etwas informiert hat und dich das LDN probieren lässt. Obwohl ich Dr Josef Pies' Buch gut finde und es mich freut, dass er es geschrieben hat, ist es mir auch bewusst, dass Berichte und Theorien Uebersetzungen von englischen Texten sind, die zum Teil schon vor vielen Jahren geschrieben wurden. Ich gebe mich erst seit gut drei Jahren intensiv mit LDN ab und ging an alle (3 bisher) britischen LDN-Konferenzen. Als ich mit LDN anfing, war die generelle Idee stark, dass 4.5mg die erwünschte Dosis sei. In den letzten zwei Jahren insbesondere haben sich aber einige Ideen gewendet. So gibt es LDN-Kapazitäten (Ian Zagon, Tom Gilhooly, Jarred Younger, Bob Lawrence und mehr) die alle ein bisschen auseinander gehen mit ihren Meinungen. Ich werde versuchen, einiges aus den Interviews zusammenzufassen. (habe den Link eben eingesetzt!)

            Ursprünglich hiess es, dass LDN unter 3mg nichts bringe. Heutzutage haben viele aber bereits mit 0.5mg Erfolg und manch andere nehmen ganz hohe Dosen, zum Beispiel 12mg (und sogar 25mg!?). Die Aerzte scheinen übereinzustimmen, dass es auf den individuellen Menschen drauf ankommt, dass wir alle verschieden sind. Dazu kommt es auch drauf an, was verschiedene erreichen wollen. Wenn jemand mit 4.5mg weniger Schmerzen hat, als mit 3, dann wird er die Dosis nicht erniedrigen wollen. Der, dem es mit 4.5mg aber schlechter geht als mit 3, wird wohl auf 3 bleiben. Dr Ian Zagon ist einer, der sagt, dass "weniger" besser ist als "mehr" und allen immer empfiehlt, 3mg zu nehmen. Sein Hauptinteresse scheint aber das OGF/LDN (www.ldnscience.org) und Krebs zu sein. Tom Gilhooly hat Patienten, die so hoch gehen, bis die Opiatblockade eintrifft (was anscheinend ein schlechtes Gefühl auslöst)Er sagte, dass man erhöhen soll, bis man sich nicht mehr gut fühle und dann um 0,5mg senken. Leute mit Fibromyalgie scheinen sehr sehr langsam anzufangen und zu erhöhen und ich lese von solchen, die Monate brauchten, um auf 3mg zu kommen (und auch solche, die auf 1.5mg bleiben).
            Ich selber sehe es also nicht als total notwendig, auf 4.5mg zu gehen. Ich glaube, dass es gut ist, wenn man es ausprobiert und vielleicht ein paar Wochen lang auf einer und dann auf einer anderen Dosierung belässt, dann eine Entscheidung trifft.
            Auch wann man es erhöht, ist nicht bei allen gleich. Wenn es dir gut geht, du aber höher probieren möchtest, geh einfach höher. Sollte es dir nicht bekommen (oder du temporäre Nebenerscheinungen erfährst) komm wieder auf die alte Dosis runter und bleib ein paar Wochen drauf, bis du es erhöhst.

            Bis heute hatte ich noch nie von Adepend gehört. Wertvoller Beitrag, danke. Dies sind aber anscheinend 50mg Tabletten wie Nemexin oder Naltrexin es sind und ich nehme an, dass du sie auch in 50ml Wasser auflöst und dann eine Dosis entnimmst. So kannst du ja auch Milliliterweise erhöhen. Ich selber nehme meistens 4.2mg, wobei ich es nicht so genau nehme, irgendwo zwischen 4 und 4.5 scheint es zu sein.

            Wir sind halt ein bisschen auf uns selber angewiesen, denn meistens wissen LDNer mehr über das LDN als die Aerzte, die es verschreiben.

            LG Silvia


            --- In ldn-deutschland@... hat "pfeffermartina" <Martina.Pfeffer@...> geschrieben:
            >
            > Hallo Sylvia,
            > bin in einem cfs Forum daraufgestossen, wurde dort am Rande erwähnt. Hab dann weiter gegoogelt und bin natürlich im englischsprachigen Bereich fündig geworden.
            > Von Maaja hab ich ein Interview gesehen. Fand das alles interessant. Buch von Josef Pies zum teil gelesen und meinen Arzt darum gebeten, es ausprobieren zu dürfen. Er hat sich ein bisschen erkundigt, und war einverstanden.
            >
            > Habe dann mit dem Rezept in der Apotheke Adepend bekommen.
            >
            > Ich würde gerne die Dosis erhöhen, wie lange soll ich denn 3 mg nehmen? Bin jetzt 8 Tage auf dieser Dosierung. Ziel währe erstmal 4.5 mg.
            >
            > Leider ist mein englisch nicht so gut, und wie gesagt, kann mich schlecht konzentrieren, erst recht in englisch.
            >
            > Grüsse Martina
            >
          • Maxime
            ... Hallo Martina, Habe bisher auch noch nicht von Adepend gehört, man lernt ja nie aus :) Silvia hat Recht wenn Sie schreibt, dass wir ein wenig auf uns
            Nachricht 5 von 20 , 13. Mai 2012
              --- In ldn-deutschland@... hat "lucretia1419" <silvia@...> geschrieben:
              >
              > Hallo Martina
              > schön, dass dein Arzt sich etwas informiert hat und dich das LDN probieren lässt. Obwohl ich Dr Josef Pies' Buch gut finde und es mich freut, dass er es geschrieben hat, ist es mir auch bewusst, dass Berichte und Theorien Uebersetzungen von englischen Texten sind, die zum Teil schon vor vielen Jahren geschrieben wurden. Ich gebe mich erst seit gut drei Jahren intensiv mit LDN ab und ging an alle (3 bisher) britischen LDN-Konferenzen. Als ich mit LDN anfing, war die generelle Idee stark, dass 4.5mg die erwünschte Dosis sei. In den letzten zwei Jahren insbesondere haben sich aber einige Ideen gewendet. So gibt es LDN-Kapazitäten (Ian Zagon, Tom Gilhooly, Jarred Younger, Bob Lawrence und mehr) die alle ein bisschen auseinander gehen mit ihren Meinungen. Ich werde versuchen, einiges aus den Interviews zusammenzufassen. (habe den Link eben eingesetzt!)
              >
              > Ursprünglich hiess es, dass LDN unter 3mg nichts bringe. Heutzutage haben viele aber bereits mit 0.5mg Erfolg und manch andere nehmen ganz hohe Dosen, zum Beispiel 12mg (und sogar 25mg!?). Die Aerzte scheinen übereinzustimmen, dass es auf den individuellen Menschen drauf ankommt, dass wir alle verschieden sind. Dazu kommt es auch drauf an, was verschiedene erreichen wollen. Wenn jemand mit 4.5mg weniger Schmerzen hat, als mit 3, dann wird er die Dosis nicht erniedrigen wollen. Der, dem es mit 4.5mg aber schlechter geht als mit 3, wird wohl auf 3 bleiben. Dr Ian Zagon ist einer, der sagt, dass "weniger" besser ist als "mehr" und allen immer empfiehlt, 3mg zu nehmen. Sein Hauptinteresse scheint aber das OGF/LDN (www.ldnscience.org) und Krebs zu sein. Tom Gilhooly hat Patienten, die so hoch gehen, bis die Opiatblockade eintrifft (was anscheinend ein schlechtes Gefühl auslöst)Er sagte, dass man erhöhen soll, bis man sich nicht mehr gut fühle und dann um 0,5mg senken. Leute mit Fibromyalgie scheinen sehr sehr langsam anzufangen und zu erhöhen und ich lese von solchen, die Monate brauchten, um auf 3mg zu kommen (und auch solche, die auf 1.5mg bleiben).
              > Ich selber sehe es also nicht als total notwendig, auf 4.5mg zu gehen. Ich glaube, dass es gut ist, wenn man es ausprobiert und vielleicht ein paar Wochen lang auf einer und dann auf einer anderen Dosierung belässt, dann eine Entscheidung trifft.
              > Auch wann man es erhöht, ist nicht bei allen gleich. Wenn es dir gut geht, du aber höher probieren möchtest, geh einfach höher. Sollte es dir nicht bekommen (oder du temporäre Nebenerscheinungen erfährst) komm wieder auf die alte Dosis runter und bleib ein paar Wochen drauf, bis du es erhöhst.
              >
              > Bis heute hatte ich noch nie von Adepend gehört. Wertvoller Beitrag, danke. Dies sind aber anscheinend 50mg Tabletten wie Nemexin oder Naltrexin es sind und ich nehme an, dass du sie auch in 50ml Wasser auflöst und dann eine Dosis entnimmst. So kannst du ja auch Milliliterweise erhöhen. Ich selber nehme meistens 4.2mg, wobei ich es nicht so genau nehme, irgendwo zwischen 4 und 4.5 scheint es zu sein.
              >
              > Wir sind halt ein bisschen auf uns selber angewiesen, denn meistens wissen LDNer mehr über das LDN als die Aerzte, die es verschreiben.
              >
              > LG Silvia
              >
              >
              > --- In ldn-deutschland@... hat "pfeffermartina" <Martina.Pfeffer@> geschrieben:
              > >
              > > Hallo Sylvia,
              > > bin in einem cfs Forum daraufgestossen, wurde dort am Rande erwähnt. Hab dann weiter gegoogelt und bin natürlich im englischsprachigen Bereich fündig geworden.
              > > Von Maaja hab ich ein Interview gesehen. Fand das alles interessant. Buch von Josef Pies zum teil gelesen und meinen Arzt darum gebeten, es ausprobieren zu dürfen. Er hat sich ein bisschen erkundigt, und war einverstanden.
              > >
              > > Habe dann mit dem Rezept in der Apotheke Adepend bekommen.
              > >
              > > Ich würde gerne die Dosis erhöhen, wie lange soll ich denn 3 mg nehmen? Bin jetzt 8 Tage auf dieser Dosierung. Ziel währe erstmal 4.5 mg.
              > >
              > > Leider ist mein englisch nicht so gut, und wie gesagt, kann mich schlecht konzentrieren, erst recht in englisch.
              > >
              > > Grüsse Martina
              > >
              >
              Hallo Martina,

              Habe bisher auch noch nicht von Adepend gehört, man lernt ja nie aus :) Silvia hat Recht wenn Sie schreibt, dass wir ein wenig auf uns selber angewiesen sind und wenn Du keine grossen Nebenwirkungen hast (wie Schlafstörungen) würde ich einfach weiter langsam erhöhen und schauen was passiert. Ich war damals auch innerhalb von 2 Wochen auf 4.5 mg und bin dabei geblieben, weiss aber aus anderen Foren, dass manche Leute sehr empfindlich sind und extrem langsam erhöhen müssen und sogar schon bei 0.5 mg einen Unterschied merken.
              Wünsche Dir, dass das LDN Dir hilft und ich würde mich freuen, wenn Du zwischendurch einfach mal berichtest wie es Dir geht. Falls Du Fragen haben solltest die wir Dir hier nicht beantworten können, könnte ich für Dich gerne auf den englischen Foren mal nachfragen.

              Habe noch einen tollen Sonntag :)
              LG,
              Maxime
            • lucretia1419
              Hallo Martina Kannst du uns über deine letzteren Erfahrungen berichten? Bist du auf 4.5 hochgegangen, oder bei 3 geblieben? Wie geht es dir? LG Silvia
              Nachricht 6 von 20 , 26. Mai 2012
                Hallo Martina

                Kannst du uns über deine letzteren Erfahrungen berichten? Bist du auf 4.5 hochgegangen, oder bei 3 geblieben? Wie geht es dir?

                LG Silvia

                --- In ldn-deutschland@... hat "pfeffermartina" <Martina.Pfeffer@...> geschrieben:
                >
                > Hallo Sylvia,
                > bin in einem cfs Forum daraufgestossen, wurde dort am Rande erwähnt. Hab dann weiter gegoogelt und bin natürlich im englischsprachigen Bereich fündig geworden.
                > Von Maaja hab ich ein Interview gesehen. Fand das alles interessant. Buch von Josef Pies zum teil gelesen und meinen Arzt darum gebeten, es ausprobieren zu dürfen. Er hat sich ein bisschen erkundigt, und war einverstanden.
                >
                > Habe dann mit dem Rezept in der Apotheke Adepend bekommen.
                >
                > Ich würde gerne die Dosis erhöhen, wie lange soll ich denn 3 mg nehmen? Bin jetzt 8 Tage auf dieser Dosierung. Ziel währe erstmal 4.5 mg.
                >
                > Leider ist mein englisch nicht so gut, und wie gesagt, kann mich schlecht konzentrieren, erst recht in englisch.
                >
                > Grüsse Martina
                >
              • pfeffermartina
                Hallo, Danke der nachfrage, wollte mich eigentlich schon mal melden, wollte aber abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Bin mit der Dosierung erstmal auf 2mg
                Nachricht 7 von 20 , 26. Mai 2012
                  Hallo,

                  Danke der nachfrage, wollte mich eigentlich schon mal melden, wollte aber abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Bin mit der Dosierung erstmal auf 2mg runtergegangen.

                  Schlafe sowieso immer sehr schlecht, da hat das ldn es nicht verschlimmert, deswegen bin ich relativ schnell (innerhalb 1 Woche) auf die 3 mg gegangen.

                  Verbesserung war schon, ich hab etwas mehr Kraft, und weniger Schmerzen. Das ist auch weiter so. Hatte aber verstärkte cfs-symptomatik, was Grippegefühl angeht, und war tagsüber müde. Hört sich vielleicht für jemand, der das nicht kennt komisch an, aber ich bin normalerweise "zu Tode erschöpft", aber nicht müde.

                  Ich weiss auch nicht, ob das ein Nebeneffekt ist, aber irgendwie bin ich etwas reizbarer geworden, und die Stimmung ist etwas schlechter geworden. Das gefällt mir nicht, hoffe aber, dass sich das wieder legt.

                  Bin jetzt bei ca 2,6 mg. Hab mich da langsam angenähert, weiss aber nicht so recht, ob ich mit 2 doch besser dran bin. Muss einfach ausprobieren.

                  Ldn hilft mir definitiv, brauche wohl mehr Geduld. Wünsche mir einfach sehnlichst mehr Energie!

                  Mir scheint auch dass "Anstrengung" mich nicht ganz so sehr umwirft.

                  Meinem Rheumatologen hab ich gestern Info Material über ldn gegeben, vielleicht hilft es, dass andere auch davon Profitieren können.

                  Soweit von mir, hat jemand von euch Auswirkungen auf die Stimmung von ldn?

                  Viele grüsse Martina
                • Dody Row
                  hallo martina, wie lange nimmst du denn schon ldn? lg & alles gute ________________________________ Von: pfeffermartina An:
                  Nachricht 8 von 20 , 26. Mai 2012
                    hallo martina,

                    wie lange nimmst du denn schon ldn?

                    lg & alles gute


                    Von: pfeffermartina <Martina.Pfeffer@...>
                    An: ldn-deutschland@...
                    Gesendet: 18:54 Samstag, 26.Mai 2012
                    Betreff: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

                     
                    Hallo,

                    Danke der nachfrage, wollte mich eigentlich schon mal melden, wollte aber abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Bin mit der Dosierung erstmal auf 2mg runtergegangen.

                    Schlafe sowieso immer sehr schlecht, da hat das ldn es nicht verschlimmert, deswegen bin ich relativ schnell (innerhalb 1 Woche) auf die 3 mg gegangen.

                    Verbesserung war schon, ich hab etwas mehr Kraft, und weniger Schmerzen. Das ist auch weiter so. Hatte aber verstärkte cfs-symptomatik, was Grippegefühl angeht, und war tagsüber müde. Hört sich vielleicht für jemand, der das nicht kennt komisch an, aber ich bin normalerweise "zu Tode erschöpft", aber nicht müde.

                    Ich weiss auch nicht, ob das ein Nebeneffekt ist, aber irgendwie bin ich etwas reizbarer geworden, und die Stimmung ist etwas schlechter geworden. Das gefällt mir nicht, hoffe aber, dass sich das wieder legt.

                    Bin jetzt bei ca 2,6 mg. Hab mich da langsam angenähert, weiss aber nicht so recht, ob ich mit 2 doch besser dran bin. Muss einfach ausprobieren.

                    Ldn hilft mir definitiv, brauche wohl mehr Geduld. Wünsche mir einfach sehnlichst mehr Energie!

                    Mir scheint auch dass "Anstrengung" mich nicht ganz so sehr umwirft.

                    Meinem Rheumatologen hab ich gestern Info Material über ldn gegeben, vielleicht hilft es, dass andere auch davon Profitieren können.

                    Soweit von mir, hat jemand von euch Auswirkungen auf die Stimmung von ldn?

                    Viele grüsse Martina



                  • pfeffermartina
                    Nehme ldn erst seit ca 4 Wochen, hab am 30.4. angefangen mit 0,5 mg. Jetzt seit 1 Woche 2,6 mg Gruss Martina
                    Nachricht 9 von 20 , 26. Mai 2012
                      Nehme ldn erst seit ca 4 Wochen, hab am 30.4. angefangen mit 0,5 mg.
                      Jetzt seit 1 Woche 2,6 mg

                      Gruss Martina
                    • Dody Row
                      ok. dann wünsch ich dir alles gute. verschreibt es dir ein arzt aus deutschland? lg katja ________________________________ Von: pfeffermartina
                      Nachricht 10 von 20 , 26. Mai 2012
                        ok. dann wünsch ich dir alles gute. verschreibt es dir ein arzt aus deutschland?
                        lg katja


                        Von: pfeffermartina <Martina.Pfeffer@...>
                        An: ldn-deutschland@...
                        Gesendet: 20:32 Samstag, 26.Mai 2012
                        Betreff: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

                         
                        Nehme ldn erst seit ca 4 Wochen, hab am 30.4. angefangen mit 0,5 mg.
                        Jetzt seit 1 Woche 2,6 mg

                        Gruss Martina



                      • pfeffermartina
                        Hallo Katja, ja, ist aus Heidelberg, kennt sich mit cfs aus, und wartet sicher auf eine Rückmeldung von mir. Hat sich extra Zeir genommen, sich ein wenig
                        Nachricht 11 von 20 , 26. Mai 2012
                          Hallo Katja,

                          ja, ist aus Heidelberg, kennt sich mit cfs aus, und wartet sicher auf eine Rückmeldung von mir. Hat sich extra Zeir genommen, sich ein wenig über ldn zu informieren.

                          Viele Grüsse Martina

                          --- In ldn-deutschland@... hat Dody Row <dodyrow@...> geschrieben:
                          >
                          > ok. dann wünsch ich dir alles gute. verschreibt es dir ein arzt aus deutschland?
                          >
                          > lg katja
                          >
                          >
                          >
                          > ________________________________
                          > Von: pfeffermartina <Martina.Pfeffer@...>
                          > An: ldn-deutschland@...
                          > Gesendet: 20:32 Samstag, 26.Mai 2012
                          > Betreff: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs
                          >
                          >
                          >  
                          > Nehme ldn erst seit ca 4 Wochen, hab am 30.4. angefangen mit 0,5 mg.
                          > Jetzt seit 1 Woche 2,6 mg
                          >
                          > Gruss Martina
                          >
                        • Dody Row
                          oh ok. das ist von niedersachsen zu weit weg... trotzdem danke ________________________________ Von: pfeffermartina An:
                          Nachricht 12 von 20 , 26. Mai 2012
                            oh ok. das ist von niedersachsen zu weit weg...
                            trotzdem danke


                            Von: pfeffermartina <Martina.Pfeffer@...>
                            An: ldn-deutschland@...
                            Gesendet: 20:43 Samstag, 26.Mai 2012
                            Betreff: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

                             
                            Hallo Katja,

                            ja, ist aus Heidelberg, kennt sich mit cfs aus, und wartet sicher auf eine Rückmeldung von mir. Hat sich extra Zeir genommen, sich ein wenig über ldn zu informieren.

                            Viele Grüsse Martina

                            --- In ldn-deutschland@... hat Dody Row <dodyrow@...> geschrieben:
                            >
                            > ok. dann wünsch ich dir alles gute. verschreibt es dir ein arzt aus deutschland?
                            >
                            > lg katja
                            >
                            >
                            >
                            > ________________________________
                            > Von: pfeffermartina <Martina.Pfeffer@...>
                            > An: ldn-deutschland@...
                            > Gesendet: 20:32 Samstag, 26.Mai 2012
                            > Betreff: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs
                            >
                            >
                            >  
                            > Nehme ldn erst seit ca 4 Wochen, hab am 30.4. angefangen mit 0,5 mg.
                            > Jetzt seit 1 Woche 2,6 mg
                            >
                            > Gruss Martina
                            >



                          • Peter.Reissig@gmx.de
                            ... Ich bin mit LDN besser gelaunt und schwungvoller. Fatique habe ich keine mehr, und nach Jahren sind auch die schönen Träume wieder zurück gekommen.
                            Nachricht 13 von 20 , 26. Mai 2012
                              > Soweit von mir, hat jemand von euch Auswirkungen auf die Stimmung von ldn?

                              Ich bin mit LDN besser gelaunt und schwungvoller. Fatique habe ich keine mehr, und nach Jahren sind auch die schönen Träume wieder zurück gekommen. Vielleicht nicht ganz so lebendig, aber immer spannend.

                              Liebe Grüße
                              Peter
                              --
                              NEU: FreePhone 3-fach-Flat mit kostenlosem Smartphone!
                              Jetzt informieren: http://mobile.1und1.de/?ac=OM.PW.PW003K20328T7073a
                            • Peter.Reissig@gmx.de
                              Hallo Katja, mein Angebot steht noch: Ein Rezept über die Kapseln oder die Kapseln selbst kann ich dir schicken. Die 50gr. Tabletten hatte ich noch nie,
                              Nachricht 14 von 20 , 26. Mai 2012
                                Hallo Katja,
                                mein Angebot steht noch: Ein Rezept über die Kapseln oder die Kapseln selbst kann ich dir schicken. Die 50gr. Tabletten hatte ich noch nie, müsste also erst einen Termin machen und mit der Ärztin reden.
                                Liebe Grüße
                                Peter
                                --
                                NEU: FreePhone 3-fach-Flat mit kostenlosem Smartphone!
                                Jetzt informieren: http://mobile.1und1.de/?ac=OM.PW.PW003K20328T7073a
                              • Dody Row
                                danke peter, das ist total lieb von dir ;) ich telefoniere ja morgen mit dem arzt in holland. ich versuche erstmal über ihn die tabletten zu bekommen, damit
                                Nachricht 15 von 20 , 26. Mai 2012
                                  danke peter, das ist total lieb von dir ;)
                                  ich telefoniere ja morgen mit dem arzt in holland. ich versuche erstmal über ihn die tabletten zu bekommen, damit ich mir selber anmischen kann mit wasser.
                                  dann kann ich notfalls die richtige dosis für mich rausfinden, und habe mit der lösung mehr spielraum.
                                  aber ich werde dienstag berichten.

                                  vielen, vielen dank für deine hilfe



                                  Von: "Peter.Reissig@..." <Peter.Reissig@...>
                                  An: ldn-deutschland@...
                                  Gesendet: 21:14 Samstag, 26.Mai 2012
                                  Betreff: Re: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

                                   
                                  Hallo Katja,
                                  mein Angebot steht noch: Ein Rezept über die Kapseln oder die Kapseln selbst kann ich dir schicken. Die 50gr. Tabletten hatte ich noch nie, müsste also erst einen Termin machen und mit der Ärztin reden.
                                  Liebe Grüße
                                  Peter
                                  --
                                  NEU: FreePhone 3-fach-Flat mit kostenlosem Smartphone!
                                  Jetzt informieren: http://mobile.1und1.de/?ac=OM.PW.PW003K20328T7073a


                                • Dody Row
                                  sorry, verschrieben... nicht morgen! ich telefonier dienstag mit ihm... die hitze ;) ________________________________ Von: Dody Row An:
                                  Nachricht 16 von 20 , 26. Mai 2012
                                    sorry, verschrieben... nicht morgen! ich telefonier dienstag mit ihm... die hitze ;)


                                    Von: Dody Row <dodyrow@...>
                                    An: "ldn-deutschland@..." <ldn-deutschland@...>
                                    Gesendet: 21:22 Samstag, 26.Mai 2012
                                    Betreff: Re: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

                                     
                                    danke peter, das ist total lieb von dir ;)
                                    ich telefoniere ja morgen mit dem arzt in holland. ich versuche erstmal über ihn die tabletten zu bekommen, damit ich mir selber anmischen kann mit wasser.
                                    dann kann ich notfalls die richtige dosis für mich rausfinden, und habe mit der lösung mehr spielraum.
                                    aber ich werde dienstag berichten.

                                    vielen, vielen dank für deine hilfe



                                    Von: "Peter.Reissig@..." <Peter.Reissig@...>
                                    An: ldn-deutschland@...
                                    Gesendet: 21:14 Samstag, 26.Mai 2012
                                    Betreff: Re: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

                                     
                                    Hallo Katja,
                                    mein Angebot steht noch: Ein Rezept über die Kapseln oder die Kapseln selbst kann ich dir schicken. Die 50gr. Tabletten hatte ich noch nie, müsste also erst einen Termin machen und mit der Ärztin reden.
                                    Liebe Grüße
                                    Peter
                                    --
                                    NEU: FreePhone 3-fach-Flat mit kostenlosem Smartphone!
                                    Jetzt informieren: http://mobile.1und1.de/?ac=OM.PW.PW003K20328T7073a




                                  • Peter.Reissig@gmx.de
                                    Tja Katja, da kannst du die 1,5mg Version nehmen und dann 1,2 oder 3 nehmen. Die sind sicher auch etwas billiger. Schöne Feiertage und liebe Grüße Peter --
                                    Nachricht 17 von 20 , 26. Mai 2012
                                      Tja Katja,
                                      da kannst du die 1,5mg Version nehmen und dann 1,2 oder 3 nehmen. Die sind sicher auch etwas billiger.
                                      Schöne Feiertage und liebe Grüße
                                      Peter
                                      --
                                      Empfehlen Sie GMX DSL Ihren Freunden und Bekannten und wir
                                      belohnen Sie mit bis zu 50,- Euro! https://freundschaftswerbung.gmx.de
                                    • lucretia1419
                                      Ist das zu Tode erschöpft sein die Fatigue? Als ich Fatigue spürte, musste ich einfach sofort die Augen schliessen und mich hinlegen, ausruhen, was eine
                                      Nachricht 18 von 20 , 28. Mai 2012
                                        Ist das "zu Tode erschöpft" sein die Fatigue? Als ich Fatigue spürte, musste ich einfach sofort die Augen schliessen und mich hinlegen, ausruhen, was eine tägliche Sache war. Heute meine ich bei mir den Unterschied zwischen Fatigue und Müdigkeit zu kennen. Fatigue spüre ich selber fast nie mehr, ermüde aber nach wie vor schneller als andere. Nur ist das oft eine körperliche Müdigkeit und nicht ein Erschöpftsein. Falls du dies auch so auseinander hältst, kann ich dir Mut machen. Sollte es dir ähgnlich ergehen, dann hält die Fatigue ein paar Wochen noch an, verbessert sich dann aber ungemein. Meine Fatigue verschwand erst nach einiger Zeit. Ich fing LDN im Januar an und erst im Juni schrieb ich dies:

                                        My fatigue and energy level is loads better. In the last few days I have not even had a sleep during the day.

                                        CFS und MS sind natürlich anders, aber hoffentlich geht es dir in Sachen "Erschöpftsein" und Energie wie vielen.

                                        LG Silvia

                                        --- In ldn-deutschland@... hat "pfeffermartina" <Martina.Pfeffer@...> geschrieben:
                                        >
                                        > Hallo,
                                        >
                                        > Danke der nachfrage, wollte mich eigentlich schon mal melden, wollte aber abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Bin mit der Dosierung erstmal auf 2mg runtergegangen.
                                        >
                                        > Schlafe sowieso immer sehr schlecht, da hat das ldn es nicht verschlimmert, deswegen bin ich relativ schnell (innerhalb 1 Woche) auf die 3 mg gegangen.
                                        >
                                        > Verbesserung war schon, ich hab etwas mehr Kraft, und weniger Schmerzen. Das ist auch weiter so. Hatte aber verstärkte cfs-symptomatik, was Grippegefühl angeht, und war tagsüber müde. Hört sich vielleicht für jemand, der das nicht kennt komisch an, aber ich bin normalerweise "zu Tode erschöpft", aber nicht müde.
                                        >
                                        > Ich weiss auch nicht, ob das ein Nebeneffekt ist, aber irgendwie bin ich etwas reizbarer geworden, und die Stimmung ist etwas schlechter geworden. Das gefällt mir nicht, hoffe aber, dass sich das wieder legt.
                                        >
                                        > Bin jetzt bei ca 2,6 mg. Hab mich da langsam angenähert, weiss aber nicht so recht, ob ich mit 2 doch besser dran bin. Muss einfach ausprobieren.
                                        >
                                        > Ldn hilft mir definitiv, brauche wohl mehr Geduld. Wünsche mir einfach sehnlichst mehr Energie!
                                        >
                                        > Mir scheint auch dass "Anstrengung" mich nicht ganz so sehr umwirft.
                                        >
                                        > Meinem Rheumatologen hab ich gestern Info Material über ldn gegeben, vielleicht hilft es, dass andere auch davon Profitieren können.
                                        >
                                        > Soweit von mir, hat jemand von euch Auswirkungen auf die Stimmung von ldn?
                                        >
                                        > Viele grüsse Martina
                                        >
                                      • pfeffermartina
                                        Liebe Sylvia, vielen Dank für s Mut machen Lg Martina
                                        Nachricht 19 von 20 , 29. Mai 2012
                                          Liebe Sylvia,

                                          vielen Dank für's Mut machen

                                          Lg Martina
                                        • pfeffermartina
                                          Liebe Sylvia, vielen Dank für s Mut machen Lg Martina
                                          Nachricht 20 von 20 , 29. Mai 2012
                                            Liebe Sylvia,

                                            vielen Dank für's Mut machen

                                            Lg Martina
                                          Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.