Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

146Re: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

Nachrichten erweitern
  • Dody Row
    26. Mai 2012
      hallo martina,

      wie lange nimmst du denn schon ldn?

      lg & alles gute


      Von: pfeffermartina <Martina.Pfeffer@...>
      An: ldn-deutschland@...
      Gesendet: 18:54 Samstag, 26.Mai 2012
      Betreff: [ldn-deutschland] Betrifft: ldn bei cfs

       
      Hallo,

      Danke der nachfrage, wollte mich eigentlich schon mal melden, wollte aber abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Bin mit der Dosierung erstmal auf 2mg runtergegangen.

      Schlafe sowieso immer sehr schlecht, da hat das ldn es nicht verschlimmert, deswegen bin ich relativ schnell (innerhalb 1 Woche) auf die 3 mg gegangen.

      Verbesserung war schon, ich hab etwas mehr Kraft, und weniger Schmerzen. Das ist auch weiter so. Hatte aber verstärkte cfs-symptomatik, was Grippegefühl angeht, und war tagsüber müde. Hört sich vielleicht für jemand, der das nicht kennt komisch an, aber ich bin normalerweise "zu Tode erschöpft", aber nicht müde.

      Ich weiss auch nicht, ob das ein Nebeneffekt ist, aber irgendwie bin ich etwas reizbarer geworden, und die Stimmung ist etwas schlechter geworden. Das gefällt mir nicht, hoffe aber, dass sich das wieder legt.

      Bin jetzt bei ca 2,6 mg. Hab mich da langsam angenähert, weiss aber nicht so recht, ob ich mit 2 doch besser dran bin. Muss einfach ausprobieren.

      Ldn hilft mir definitiv, brauche wohl mehr Geduld. Wünsche mir einfach sehnlichst mehr Energie!

      Mir scheint auch dass "Anstrengung" mich nicht ganz so sehr umwirft.

      Meinem Rheumatologen hab ich gestern Info Material über ldn gegeben, vielleicht hilft es, dass andere auch davon Profitieren können.

      Soweit von mir, hat jemand von euch Auswirkungen auf die Stimmung von ldn?

      Viele grüsse Martina



    • Alle 20 Nachrichten zu diesem Thema anzeigen