Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

1Betrifft: Zusammenfassung HFT

Nachrichten erweitern
  • vbruckner69
    25. Mär. 2011
      Hallo HFT,

      Nachdem wir bei unserem letzten Treffen die Details für den Webseitenaufbau von himalya.de besprochen hatten, habe ich mich daran gesetzt die technische Umsetzung (nicht Design) der Seite vorzubereiten.

      Fazit:
      Eine redaktionelle Umsetzung der Reisen macht wenig, wenn das eigentliche Ziel ist die Käufe zu erhöhen.
      Daher ist es angebracht gleich zu Beginn mit einem Shopsystem zu arbeiten, um so längerfristig einer Einbahnstrasse entgegen zu wirken.

      Vorteile eines Shopsystems:
      Anfragen können statistisch gemessen werden
      Attribute ( Datum, Preis, Schwierigkeitsgrad) können direkt bearbeitet werden.
      Kooperationspartner können über einen Affilate-Programm Marketing betreiben

      Zu diesem Zweck wurde auf Basis einer Beispielreise mehrere Systeme auf die Tragfähigkeit hin untersucht und auf einem Testserver installiert ( Wordpress, Megento, Prestashop, Joomla und XTCommerce).

      Hierbei stellte sich heraus, dass die angesetzte Kosten- und Zeitklammer nicht eingehalten werden könnte, da durchweg alle Systeme und die entsprechenden Module immer einer eingeschränkten Funktion folgen, welche entweder enormen Programmieraufwand in der Anpassung – oder aber reduzierte Funktionalität bedeuten würden.
      Gerade hinsichtlich der Module, welche von unterschiedlichen Programmieren stammen, ist es bedenklich bei einem wichtigen Projekt Programmcode zu verwenden welcher unbekannte Gefahrenquellen und vor allem Verstrickungen mit sich führt. So kann eine 100 % Funktionalität nicht gewährleistet werden.

      Praxisbeispiel Magento:
      Hier sieht der Programmcode vor, zu jedem Produkt Attribute wie Farbe oder Größe anzugeben. Alleine diese Punkte auf „Datum" und „Länge" anzupassen, so dass Ihr dies i.A. komfortabel nutzen könnt, würde mehrere Programmierstunden in Anspruch nehmen.

      Folglich kommt nur eine individuelle Lösung für Euch in Frage, welche jedoch stand der aktuellen Projektplanung keine Preisabweichung mit sich führt:

      Nennen wir es schlicht HFT Web-Client.
      Der HFT Web-Client ist eine Administrations-Oberfläche, welche auf dem PC installiert wird und wie beim Windows-Explorer alle Webseiteninhalte, Attribute, Meta-Tags Navigationen anzeigt.
      Dieses Tool wurde vor längerer Zeit von Leo in Auftrag gegeben und seitdem von mir kontinuerlich weiterentwickelt – mehrere Kundenwebseiten laufen sehr zufrieden mit dieser Anwendung.

      +Vorteil: Im Rahmen eines fairplay Vertrags steht der Hauptprogrammierer monatlich für kleine Anpassungen kostenlos zur Verfügung.

      Aktuell gibt es einen Webseitenentwurf, welcher nun umgesetzt werden sollte – wenn er allen gefällt.

      Mit freundlichen Grüßen