Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

Stellarium 10.1. ist da

Nachrichten erweitern
  • Hartwig Lüthen
    Moin, Stellarium 10.1 ist da. Und mir scheint, dass dies ein SEHR großer Fortschritt gegenüber der letzten sinnvollen Version 9.1. und der halbfertigen
    Nachricht 1 von 1 , 6. Feb. 2009
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      Moin,

      Stellarium 10.1 ist da. Und mir scheint, dass dies ein SEHR großer
      Fortschritt gegenüber der letzten sinnvollen Version 9.1. und der
      halbfertigen 10.0-Version ist!!! Hab es hier mal kurz installiert und
      bin relativ begeistert. Folgendes fiel mir sofort auf:

      1) Gute Sterndarstellung wie in 10.0

      2) Das Programm startet viel schneller als die Vorversionen

      3) Einstellung des Beobachtungsortes sehr viel einfacher als jemals

      4) Skriptsteuerung geht wieder, wobei die Skriptsyntax sich doch seeehr
      verändert hat, hin zu einer Programmiersprache.


      5) Man kann per Netz mehr Sterne zuladen, ich habe die ersten 3 Kataloge
      heruntergeladen und bin bei einer Grenzgröße von 14 oder so. Man kann
      noch mehr Sterne herunterladen (offenbar auf Basis des B1-Katalogs oder
      so). Man kann dadurch alle mit Amateurmitteln sichtbaren Sterne anzeigen
      lassen, und zwar flaechendeckend.


      Was noch nicht geht:

      Meteore sind offenbar so schwachsinnig gelöst wie immer schon (Radiant
      nicht definierbar).

      Vernünftige Nebel-Textures für die Südhalbkugel sind keine dabei (Eta
      Carinae sucht man vergeblich).

      Aber ansonsten: Einfach nur schööön.

      Hartwig
    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.