Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.
  • Zurück
  • Über die Gruppe

  • Gruppe beitreten

Während der letzten 7 Tage

Keine Aktivität

Gruppenbeschreibung

Gesellschaftsformen, die Privateigentum verbieten (u. a. bestimmte Formen des Sozialismus, Kommunismus und Maoismus), gelten - zu Recht - als verfehlt und überholt. Der Kapitalismus in Form einer sozialen Marktwirtschaft gibt den Menschen genügend Freiheit und Antrieb für Leistung und Innovation.



Doch wir sind - ohne gesetzliche Regelung - in Deutschland (wie auch in anderen Ländern) auf dem Weg in eine längst als überwunden geglaubte, krankhafte Gesellschaftsform mit all ihren negativen Folgen für unsere Bevölkerung: dem (modernen) Feudalismus.



Meudalismus-Gegner oder “Anti-Meudalisten” sind Verteidiger der sozialen Marktwirtschaft und des rheinischen Kapitalismus. Auch manche sog. “Sozialisten” fühlen sich hier wohl, sofern sie sich nicht grundsätzlich gegen das Recht auf Privateigentum aussprechen. Und sogar “Liberale”, die die Freiheit für die breite Bevölkerung und nicht bloß für die wenigen Meudalherren wollen, zählen zu den Meudalismus-Gegnern!



Meudalismus-Gegner sind - positiv ausgedrückt - sozial-kapital-liberale Menschen oder - geschraubt ausgedrückt - sozialistisch-kapitalistisch-liberalistische Persönlichkeiten.



Bücher über den Meudalismus:


- Wie der Nil in der Wüste: Der moderne Feudalismus in Deutschland - Meudalismus



- Reichtum ohne Leistung: Die Feudalisierung der Schweiz



- Neufeudalismus





Technische Hinweise:

- Der Nachrichtenverkehr ist seit 16.01.2005 auf moderiert geschaltet (Nachricht Nr. 850).

- Am 23.02.2008 wurde das Mitgliederverzeichnis erneuert (

Gruppeninformation

Gruppen-Einstellungen

  • Dies ist eine öffentliche Gruppe.
  • Anhänge sind erlaubt.
  • Mitglieder können E-Mail-Adresse nicht ausblenden.
  • Im Yahoo Groups-Verzeichnis gelistet.
  • Mitgliedschaft muss nicht genehmigt werden.
  • Nachrichten neuer Mitglieder müssen genehmigt werden.
  • Alle Mitglieder können Nachrichten posten.

Gruppen-E-Mail-Adressen

Nachrichtenverlauf