Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

Geld, Kaufkraft und die Einkommensverteilung

Nachrichten erweitern
  • Harald Wozniewski
    Bezug: http://www.dr-wo.de/schriften/vwl/einkommensverteilung.htm ... Nach dem aktuellen Monatsbericht der Deutschen Bundesbank
    Nachricht 1 von 1 , 1. Juni 2006
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang

       
      Nach dem aktuellen Monatsbericht der Deutschen Bundesbank
      http://www.bundesbank.de/download/volkswirtschaft/monatsberichte/2006/200605mb_bbk.pdf , S. 13*,
      dürfen wir die Zahl von 18.373 Euro Girokontoguthaben pro Haushalt einmal mehr nach oben korrigieren:
       
      März 2006
      733,4 Mrd. Euro / 39.122.000 Haushalte = 18.756 Euro / Haushalt
       
      Hinzu kommen an umlaufendem Bargeld (S. 11*):
      143,5 Mrd. Euro / 39.122.000 Haushalte = 3.668 Euro / Haushalt
       
      Zusammen sind das 22.424 Euro liquides Geld pro Haushalt,
      das (theoretisch) bei einer Umschlagsgeschwindigkeit von 1 pro Monat zu einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 269.088 Euro pro Haushalt führen müsste.
       
      Wegen der Krankheit unsere Wirtschaftsverfassung ( http://www.dr-wo.de/schriften/feudalismus/feudalismus.htm ) sind wir hiervon natürlich weit entfernt.
       
      Viele Grüße
       
      Harald Wozniewski
      Nowackanlage 2
      D-76137 Karlsruhe
      Tel. +49(721)9203031 privat
      Fax +49(721)9203032
      www.dr-wo.de
    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.