Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

482Datei - Forumsrichtlinien

Nachrichten erweitern
  • Dunnetts_Welt@...
    31. Juli
      FORUMSRICHTLINIEN

      Allgemeine Netiquette

      Grunds�tzlich gelten die Regeln der allgemeinen Netiquette wie sie im Internet �blich sind.

      Ausf�hrliche Informationen zur Netiquette findet man u.a. hier:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

      H�flichkeit und R�cksichtnahme sind oberstes Gebot. Dass in diesem Sinn kein Flaming und kein Trolling geduldet werden versteht sich von selbst.

      Einige Punkte, die uns ganz besonders am Herzen liegen, und auf deren Einhaltung wir sehr achten, werden hier noch einmal genauer erl�utert:

      1. Spoilerpolitik

      Es gibt grunds�tzlich keine Spoilerwarnungen, d.h. die Inhalte aller B�cher k�nnen offen diskutiert werden. Einzige Ausnahme ist 'Das Haus Niccol�'. Da die Serie gerade neu erscheint und niemandem Spannung und Lesegenuss verdorben werden sollen, sind f�r Diskussionen �ber diese B�nde jeweils bis sechs Monate nach dem Erscheinen Spoilerwarnungen zu setzen.

      2. Korrektes Zitieren

      Es gelten die allgemeinen Regeln wissenschaftlichen Zitierens.
      Wenn man Materialien Dritter einstellt, sind Quellenangaben zu machen und nat�rlich eventuelle Urheberrechte einzuhalten.

      Konkret bedeutet dies:
      Beim Zitieren aus einem Buch/von einer anderen Webseite ist die Quelle/der Link anzugeben. Ohne Ausdr�ckliche Genehmigung des Autors d�rfen keine fremden Beitr�ge (z.B. aus Mailinglisten, anderen Foren oder privaten Mails) hier in die Liste eingestellt werden.

      3. Betreff-Zeile �ndern

      In l�ngeren Diskussionen kann es passieren, dass das Thema, �ber das debattiert wird, vom urspr�nglichen Betreff abweicht. Die Betreff-Zeile sollte dann entsprechend abge�ndert werden.

      4. Snipping oder K�rzen

      Der Text, auf den man sich bezieht, ist auf das notwendige Minimum zu k�rzen. Vom Originaltext sollte nur so viel stehengelassen werden, dass dem Leser der Zusammenhang nicht verloren geht. Er sollte aber auch nicht ganz weggelassen werden. Der Leser eines Diskussionsbeitrages hat den Beitrag, auf den sich bezogen wird, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr exakt in Erinnerung und somit ohne weitere Anhaltspunkte grosse M�he, dem Sinn der weiteren Ausf�hrungen zu folgen. Gerade bei l�ngeren lebhaften Diskussionen ist sehr wichtig, sauber und konstant zu k�rzen und zu zitieren. Man sollte immer genau angeben, wer was gesagt hat, damit niemand den �berblick verliert. Aus dem gleichen Grund sollte jeder eigene Beitrag auch mit Namen unterzeichnet werden.

      5. Kein "Top-posting"

      Eine Antwort auf einen Diskussionsbeitrag sollte unter den Text dieses Beitrags gesetzt werden, nicht dar�ber. In der Regel ist dies bei einem kurzen Meinungsaustausch kein Problem; die Erfahrung hat aber gezeigt, dass dies bei l�ngeren Diskussionen mit mehreren Teilnehmern zu Chaos f�hrt, da es unm�glich wir, zuzuordnen, wer wann was gesagt hat und chronologisch darauf zu antworten.

      6. Off-topic posts

      Es gilt die 48 Stunden-Regel. Themen, die nicht im weiteren Sinn mit Dunnett zu tun haben, k�nnen f�r diesen Zeitraum weiter diskutiert werden, es sei denn, die Moderatoren entscheiden im Einzelfall anders. Danach sollte off-list weitergemacht werden.

      Erfahrungsgem�ss kommt man bei Dunnett-Diskussionen immer vom Hundertsten in Tausendste. W�hrend also alles, was im weiteren Sinn zu Dunnett geh�rt, lebhaft und kontrovers diskutiert werden kann und darf, ist das Forum nicht der Platz f�r kontroverse OT-Themen (z.B. aktuelle Tagespolitik). Wenn derartige Themen aber aus aktuellem Anlass doch angeschnitten werden, sind die Listenmitglieder gehalten, sich mit R�cksichtnahme und Respekt zu �ussern.

      Um es mit Horaz zu sagen:

      Sapere aude - wage es, den Verstand zu benutzen!
    • Alle 66 Nachrichten zu diesem Thema anzeigen

    »
    «