Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

[Fwd: [Pressemitteilung] Pressecommunique Anti NATO Camp]

Nachrichten erweitern
  • Contraste e.V.
    ... Betreff: [Pressemitteilung] Pressecommunique Anti NATO Camp Datum: Wed, 01 Apr 2009 03:38:27 +0200 Von: Gipfelsoli Infogruppe Presseverteiler
    Nachricht 1 von 1 , 1. Apr. 01:51
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      -------- Original-Nachricht --------
      Betreff: [Pressemitteilung] Pressecommunique Anti NATO Camp
      Datum: Wed, 01 Apr 2009 03:38:27 +0200
      Von: Gipfelsoli Infogruppe Presseverteiler
      <gipfelsoli-presse@...>
      Antwort an: presse@...
      An: Presseverteiler der Gipfelsoli Infogruppe
      <gipfelsoli-presse@...>



      Pressecommunique des Anti NATO Camps, 1.April 2009

      Die Repression begann mit der Küche -
      die Freiheit endet im Abfall.

      Gestern, am Dienstag den 31. März 2009, wurde die Repression ein weiteres Mal
      verschärft. Mittags wurden Mitglieder der kollektiven Volxküche « le Sabot »
      (www.lesabot.org) auf ihrem Weg zum Anti NATO Camp an der deutsch-französischen
      Grenze aufgehalten. Der offensichtliche Grund, warum die Behörden dazu gezwungen
      waren diese gefährlichen Terroristen davon abzuhalten französisches Territorium zu
      betreten, war, dass sie Waffen bei sich hatten: Küchenmesser! Mit dieser
      willkürlichen Entscheidung versuchen sie den Protest verhungern zu lassen.

      Anderen Menschen wurde die Einreise verweigert, weil sie Nägel, Hämmer und andere
      Werkzeuge mit sich führten, die zum Aufbau des Camps benötigt werden.
      Im Gegensatz zu den Absprachen die mit der « Präfektur » getroffen wurden, hat die
      Polizei mehrfach das Gelände des Camps betreten. Letzte Nacht schmissen die
      Polizeikräfte Schockgranaten nach dem Sicherheitsteam des Camps.

      Im selben paranoiden Wahn werden ausserdem mehr und mehr Leute in Strasbourg
      verhaftet, obwohl die Proteste noch nicht einmal angefangen haben.
      Wir rufen dazu auf, heute um 12 Uhr auf der Brücke « pont l'europe » Solidarität mit
      den Verhafteten und Zurückgewiesenen zu zeigen.

      Danach schliessen wir uns der solidarischen Parade gegen den Sicherheitszirkus an.

      Wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen –
      Revolution beginnt in der Küche.

      Start 13.30 Uhr auf dem « place de l'Esplanade »

      _________________________________________________________________
      *Pressemitteilungen über den Verteiler der Gipfelsoli Infogruppe*

      Für den Inhalt von Erklärungen die nicht von Gipfelsoli
      verantwortet werden garantieren wir nicht.

      http://gipfelsoli.org | http://euro-police.noblogs.org

      _________________________________________________________________
      Ein- und Austragen:
      https://lists.nadir.org/mailman/listinfo.cgi/gipfelsoli-presse


      --
      CONTRASTE - Monatszeitung für Selbstorganisation

      http://www.contraste.org
    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.