Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

BTTB um 21 Uhr auf ByteFM : Musik mit angezogener Handbremse

Nachrichten erweitern
  • Marcus Maack
    Schönen guten Abend. Heute gibt es Musik mit angezogener Handbremse. Unser Hauptprotagonist nannte sich Philip D. Kick - wer sich mit Science Fiction
    Nachricht 1 von 1 , 23. Feb. 2012
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      Schönen guten Abend.

      Heute gibt es Musik mit angezogener Handbremse. Unser Hauptprotagonist
      nannte sich Philip D. Kick - wer sich mit Science Fiction auskennt,
      wird sofort an Philip K. Dick denken, auf dessen Kurzgeschichte Do
      Androids Dream Of Electric Sheep der Film Blade Runner basiert.

      Im März 2011 erschien eine EP mit dem Titel Footwork Jungle Vol. 1 -
      darauf waren Footwork-Remixes von alten Jungle-Klassikern zu finden,
      etwa Burial von Leviticus. Anders als beim Chicago Footwork, wo man
      House-Sounds von ca. 120bpm auf 160bpm beschleunigt, muss man
      Drum-n-Bass-Songs ENTschleunigen, um sie von ca. 174bpm auf 160bpm zu
      bringen. Und das Ergebnis klingt wie Musik mit angezogener Handbremse:

      Man kennt die Melodien und man hört deutlich, wie sehr sie verlangsamt
      wurden. Mitte 2011 folgte Footwork Jungle Vol. 2 und schließlich Ende
      2011 Vol. 3 mit der überraschenden Mitteilung, dass Philip D. Kick ein
      Pseudonym eines bekannten Londoner DJs ist, der das ganze nach acht
      Monaten mit dieser dritten EP beenden wollte. Seitdem wurden (fast)
      alle Download-Links gelöscht.

      Wer dahinter steckt, und wie diese interessante Musik klingt, das hört
      ihr heute in BTTB.

      Ab 21 Uhr auf http://www.byte.fm
      und in HH auf UKW 91,7 MHz

      lg
      Marcus


      --
      http://www.vinylizer.net
      http://www.wobwob.net
    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.