Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

385Es brennt ....

Nachrichten erweitern
  • sfg_mackenzie
    10. Juli
      Nix dolles aber zu mehr bin ich leider gerade aufgrund einer sommerlichen Erkältung nicht fähig, sorry.
      Thomas: Wenn Luis deinen Char nicht rettet übernehm ich das im nächsten RPG sobald ich meine Erkältung wieder los bin,


      <RPG>




      # Zeit: 3.1228
      # Ort: Quartier des Captains


      "Sir!"
      Der Ruf sowie das rütteln an seiner Schulter weckten Shay aus einem tiefen und traumlosen Schlaf. Er schlug die Augen auf und hatte Mühe den Schlaf abzuschütteln. Vermutlich kam das auch von diesen Keksen am Morgen ...


      "Was?" krächzte er zu Mosley der ihn geweckt hatte. Ein Blick auf den Chronometer verriet ihm das er gerade mal etwas mehr als eine halbe Stunde geschlafen hatte.


      "Auf der Brücke brennt es und man hat das Wesen gefangen." erklärte Mosley ruhig während Shay immer noch versuchte wach zu werden.
      Der Schotte fuhr sich mit der Hand durch das Haar und setzte sich auf.
      "Es brennt?" fragte dann während er noch immer versuchte einen Sinn in Mosleys Worten zu finden.
      "Ja, Sir. Flammen die aus dem Konsolen kommen. Man löscht doch das Feuer kommt immer wieder."


      Shay fluchte leise auf gälisch und stand auf. Sein erster Impuls war sofort das Quartier zu erlassen aber dann überlegte er es sich anders und ging erst ins Badezimmer.
      Ein Schuss kaltes Wasser in seinem Gesicht half dabei den Schlaf abzuschütteln.


      Sie dunklen Augenringe die ihm im Spiegel entgegen starrten sagten ihn das er eindeutig zu wenig Schlaf bekam in den letzten Tagen, aber es half ja nichts.


      # Brücke


      Als er die Brücke betrat herrschte dort geordnetes Chaos. Der Geruch von verbranntem stieg in seine Nase und sein Blick suchte Ethan. Er bemerkte das an jeder KOnsole je 2 Mann mit Feuerlöschern standen.


      "Bericht." verlangte er dann auch sofort.


      "Kurz nachdem die Meldung kam das wir das Wesen gefangen hätten begannen hier ohne Vorwarnung die Konsolen zu brennen. Wir löschen immer wieder aber das Feuer flackert immer wieder auf. Andere Teile des Schiffes haben bereits ähnliche Vorkommnisse gemeldet." erklärte Ethan.


      "Great." grummelte Shay. "Wo ist das Wesen jetzt?" wollte er dann wissen.


      "Deck 3 Sektion 2B, Korridor der Offiziersquartiere." antwortete Ethan der die Frage bereits erwartet hatte.


      Shay nickte und atmete tief durch. Er war versucht selbst zu gehen. Eigentlich drängte ihn danach selbst zu gehen, aber er beschloss das es Zeit wurde zu sehen was in seinem neuen XO steckte.


      "Dann geben sie mir den Feuerlöscher und sie gehen zu dem Wesen und sehen zu das sie es dazu bringen mein Schiff nicht weiter in Flammen zu setzen." erklärte Shay nun resolut und nahm Ethan den Feuerlöscher ab.


      Ethans Gesicht zeigte keine Regung als er nickte und Shay mit der nächsten brennenden Konsole allein ließ.


      < nrpg: hepp an Sascha und indirekt an Sunny>




      # Zeit: MD 4.1500
      # Ort: Arrest


      "Noch mehr Lügen?" spottete der Cardassianer doch Shay verzog keine Mine während er dem Blick des Gul stand hielt.


      "Ob sie mir glauben oder nicht interessiert mich nicht, Gul. Ich habe ihnen ein Angebot gemacht ihre momentane Situation zu verbessern. Sie können es annehmen oder es bleiben lassen."


      Der Cardassianer lachte kurz auf.


      "Ein Angebot? Das was sie von mir wollen ist eine andere Form von Sklaverei." ereiferte er sich und verschränkte die Arme vor der Brust.


      "Wenn sie das so sehen wollen." zuckte Shay mit den Schultern. "Ich ging davon aus das ihnen das Wohlergehen ihrer Leute am Herzen liegt. Offenbar habe ich mich geirrt." antwortete der Schotte gleichgültig.


      "Soll das eine Drohung sein?" fragte Maref vorsichtig und Shay seufzte. Das Gespräch lief nicht so wie er gehofft hatte. Andererseits hielt er Maref noch immer für einen paranoiden Fanatiker und zu solchen Leuten gab es einfach keinen Zugang. Zudem verlor er langsam die Geduld.


      "Wenn sie fragen müssen, war es keine. Himmel nochmal! Wir waren so dämlich so viele von ihren Leuten an Bord zu nehmen wie wir konnten ehe uns das Tor eingesaugt hat nach wo auch immer!"


      "Ein Tor das sie zerstört haben!" wurde Maref nun ebenfalls lauter.


      "So ein Blödsinn, wir haben nicht einmal einen Schuß abgefeuert!"


      "Das kann jeder behaupten!"


      Shay knirschte frustriert mit den Zähnen.


      "Fein, glauben sie was sie wollen. Dann nehmen sie das Angebot nicht an und schmoren weiter hier drin bis ich einen Planeten gefunden habe auf dem ich sie aussetzen kann. All zu lange dürfte das ja nicht dauern."


      "Mich aussetzen? Sie sind Föderation das verstößt gegen ihre Gesetze." spottete Maref wieder.


      "Nicht wenn es Gefahr von meiner Crew und meinem Schiff abwendet. Wir haben nicht genug Replikatormasse um alle bis auf ewig zu versorgen, spätestens wenn wir nichts mehr zu essen haben werden wir überlegen müssen wer entbehrlich ist und im Moment stehen sie auf dieser Liste ganz oben. Und ja, das war jetzt eine Drohung!" schnauzte Shay und machte auf dem Absatz kehrt um den Arrest zu verlassen.


      # Im Korridor davor


      "Lief wohl nicht so gut." kommentierte Ettore trocken als er Shays unterdrückte Wut sah.


      "Kann man so sagen - wenn sie ihn dazu bekommen das er mit macht dann bitte, Counselor, aber wenn nicht verläßt dieser Mann bei nächster Gelegenheit mein Schiff." brummte der Schotte und stapfte davon einen seufzenden Ettore zurück lassend.


      < nrpg: hepp zu Kim >




      # Zeit: MD 4.1720
      # Ort: Quartier Catarina


      Die Tür öffnete sich und Cat runzelte die Stirn als sie den Mann sah der eintrat.


      "'tschuldigung ich muss .... " begann er und stürzte dann an Cat vorbei in die Toilette.


      "Was zur Hölle ...?" begann die Portugiesin und hörte dann recht eindeutige Würggeräusche aus Richtung der offenen Toilettentür.


      Sie wartete bis das Geräusch verstummte und wagte dann einen neuen Vorstoß.


      "Alles okay da drin?" fragte sie vorsichtig.


      Etwas wacklig auf den Beinen trat der Mann wieder aus dem Raum hielt sich aber am Türrahmen fest. Ganz offensichtlich ging es ihm nicht besonders gut.


      "Tut mir Leid das ich so rein platze, Chefin." murmelte er dann und bekam tatsächlich en wenig rot auf seine blassen Wangen.


      "Mr. White, richtig?" fragte sie und erinnerte sich nur halb an den Namen ihres neuen Stellvertreters.


      "Aye. Ich habe eigentlich Dienst aber ich fürchte ...." wieder begann er zu würgen, konnte diesmal aber den Reiz wieder unterdrücken.


      "Das sie ins Bett gehören sehe ich." unterbrach Cat ihn und ging sicherheitshalber einen Schritt zurück.


      "Ja ... der Doc meint es sei eine Lebensmittelunverträglichkeit. Vermutlich vom Essen des neuen Kochs. Ich bin nicht der Einzige. Er hat mir was gegeben und gesagt ich soll mich hinlegen."


      "Und wieso haben sie das nicht gemacht, Ensign?" wollte Cat nun wissen und der junge Mann lächelte gequält.


      "Ich war auf dem Weg, mein Quartier ist einen Korridor weiter außerdem wollte ich ihnen Bescheid geben weil ich fürchte sie müssen meine Brückenschicht übernehmen." erklärte er abgehakt und drehte sich dann wieder um.
      Wieder hörte Cat die Würggeräusche.


      "Aha muss ich? Was ist mit den anderen Piloten?" rief sie in Richtung Toilette.


      Kurz verstummte das würgen.


      "Die waren mit mir essen." hörte sie dann dumpf und seufzte.


      "Großartig." murmelte sie dann. Soviel zu ihrem Feierabend.


      < nrpg: Hepp zu Luis und indirekt zu Dominik >


      </RPG>



      <SUM>


      # Zeit: 3.1228

      # Ort: Quartier des Captains
      Shay wird geweckt und auf den neusten Stand gebracht, anschließend ordnet er an das sich Ethan um das 'Monster' kümmern soll damit dieses nicht das Schiff abfackelt.



      # Zeit: MD 4.1500
      # Ort: Arrest
      Shay versucht mit Gul Maref zu reden doch dieser zeigt sich uneinsichtig worauf Shay diese Aufgabe an Ettore deligiert


      # Zeit: MD 4.1720
      # Ort: Quartier Catarina
      Cat bekommt unerwarteten Besuch und muss aufgrund dessen eine weitere Schicht schieben - Die Flugabteilung ist essensbedingt unpässlich.


      </SUM>


      --


      submitted by


      Mac




      [Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]