Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

372Eine Küche braucht ihre Personal

Nachrichten erweitern
  • Alexander Schneider
    7. Apr.
      Hallo zusammen,
      <rpg>

      # Ort: USS Hephaistos, umfunktionierter Lagerraum
      # Zeit: MD 3.1405
      <q>
       Nun standen die drei Probierteller vor ihnen.

      Shay starrte das Essen an und irgendwie kam es ihm vor, als würde es zurückstarren. </q>

      Er behielt die Fassung, aber besonders ein Teller starrte Shay irgendwie an. K'erral, der mittlerweile vorsichtig geworden war saß ebenfalls etwas skeptisch vor den Tellern. Lediglich Emily, die sich scheinbar immer auf Essen freute, war voller Vorfreude gespannt, was dort auf sie zukam. Sie hatte sich schließlich freiwillig gemeldet und irgendwie schien ihren Magen nichts anhaben zu können. Vorsichtig nahmen der Skipper und der OPS ihr Besteck zur Hand und blickten nochmal kurz in die Runde. Emily hatte zu diesem Zeitpunkt jedoch schon die Gabel in das erste Gericht gesteckt. Mit einem leichten knacken durchbrach die Gabel die angebratene Kruste der Kartoffel und es dampfte leicht von der Hitze. Die pustete kurz und steckte sich die erste Portion in den Mund und begann zu kauen. Die Zuschauer und die Köche blickten alle zu ihr und hielten den Atem an. Sie warteten ob wieder etwas passiert, doch Emily kaute, kaute , kaute, kaute und schluckte. Wieder hielten manche der Anwesenden die Luft an. Doch Emliy lächelte und nickte zufrieden. "Das schmeckt doch schonmal sehr gut." kommentierte sie schließlich den ersten Bissen und stopfte sich gleich den Zweiten hinterher.K'erral stocherte noch vorsichtig in seiner Portion herum. Sammelte dann seinen Mut und probierte den ersten Löffel. Die Kartoffelsuppe die er vor sich hatte, war nicht wirklich eine Suppe. Es war eine Mischung aus Suppe und Püree. Zäh balancierte er das Essen auf dem Löffel und nahm ihn vorsichtig in den Mund. Wieder hielten die Anwesenden den Atem an. Stille war eingetreten, als der Caitianer schließlich seinen Happen herunterschluckte. Vorsichtig erleichtert nickte er. Sein Schwang strich langsam und von links nach rechts. Überlegend blickte der OPS schließlich Richtung Decke. "Ja, Es schmeckt wirklich gar nicht mal schlecht." bemerkte er schließlich selbst überrascht.Nun hatte Shay keine andere Wahl als auch endlich seine Portion zu probieren. Er schluckte kurz, schnitt sich etwas von der Kartoffel, die ihn an eine Folienkartoffel von der Erde erinnerte etwas ab und steckte es in seinen Mund. Kurz und Schmerzloch probierte es und gab den Anwesenden gar nicht die Zeit groß zu überlegen ob etwas passiert. Immerhin war es ja auch das Finale des Kochwettbewerbs und irgendwie sollten die Köche es ja auch hier hin geschafft haben. Fast überrascht kommentierte Shay "Das schmeckt aber auch gar nicht so schlecht."Erleichterung machte sich bei den drei Köchen bemerkbar. Jeder hoffte mit der Anstellung als Koch irgendwie aus der Enge der Lagerräume entfliehen zu können. Währenddessen nahm sich das Komitee ihre restlichen Teller vor und probierten nun auch jeweils die anderen Speisen. Während K'erral und Shay noch etwas vorsichtiger waren und meist eh sehr genügsam waren mit ihren Essen, so verputzte Emily stets die komplette Portion auf ihrem Teller.
      "Ich danke ihnen drei für diese wirklich schmackhaften Gerichte und dankte ihnen nun schon für ihre Arbeit und ihr Angebot die Küche zu übernehmen. Wir werden uns zurückziehen und so bald wie möglich eine Entscheidung haben." erklärte Shay nachdem er aufgestanden war. Er nickte schließlich den beiden Junioroffizieren zu und deutete ihnen ihn zu begleiten.
      Jerome blickte ihnen hinterher und hoffte endlich einen Weg aus der Enge des Lagerraums gefunden zu haben. Vaarant, der etwas untersetzte Cardassianer lächelte den Menschen und die Bajoranierin an, schnappte seinen Topf mit der Suppe und begann das Essen zu verteilen. Lächelt und fröhlich verteilte er an die restlichen Anwesenden das Essen. Auch Jera ging zu ihrem Kochplatz und begann aus ihrer Pfanne das Essen zu verteilen. Jerome, der noch kurz überlegte, zuckte die Schultern und tat es seinen beiden Kontrahenten gleich.
      ---Währenddessen---
      Shay war mittlerweile aus dem provisorischen Speisesaal heraus und hatte seine beiden Junioroffiziere bei sich. "Ensign K'erral, Ensign Wells. Was sagen sie, wer soll die Stelle des Kochs übernehmen?"
      "Mir hat alles gut Geschmeckt Commander." gab Emily mit leicht errötetem Gesicht von sich. Sie merkte erst jetzt wie voll sie war.
      Shay schmunzelte und blickte schließlich zu K'erral. "Und sie? Was hat Ihnen am besten geschmeckt Ensign?"
      "Sir, ich bin froh, dass alle drei Gerichte genießbar waren. Meiner Meinung nach hat sogar die 'Suppe' am ehesten meinen Geschmack getroffen. Doch würde ich vorschlagen, alle Drei in der Küche zu beschäftigen. Vorrausgesetzt dass Lt. Tainia damit einverstanden ist." dann bemerkte K'erral erst, dass Shay kurz etwas irritiert war. "Und natürlich sie Sir." ergänzte er schnell. "Ich fürchte, dass solch ein nötiges Aufkommen an Nahrungszubereitung kaum für einen Koch alleine wirklich zu stemmen ist. Außerdem hätte die Crew damit etwas mehr Variationen. Das könnte die Moral nicht ganz so leiden lassen. Immerhin gibt es dann Kartoffeln in verschiedenen Variationen." erklärte der Caitianer mit einem verlegenden lächeln." Außerdem würden wir noch Hilfspersonal für die Küche benötigen. Auch diese würde ich gerne über die Flüchtlinge abdecken wollen, da die Crew momentan hauptsächlich mit der Reparatur des Schiffes beschäftigt ist. Außerdem könnte unsere Botanikerin Mrs. Loona sicherlich Hilfe gebrauchen, sollten wir beginnen wollen auch eine Zucht dieser Kartoffeln oder anderem Gemüse zu beginnen." sprudelte es nun aus dem OPS heraus.
      "In Ordnung Ensign. Stellen sie Fest, ob geeignete Kandidaten vorhanden sind und bereiten sie alles vor. Ich habe aber nicht vor so lange in dieser Zeitperiode zu bleiben."
      "Aye Sir." antwortete K'erral kurz und bündig und bog schließlich bei der nächsten Kreuzung ab um zur Sicherheitsabteilung zu gelangen.

      #Ort: USS Hephaistos, Sicherheitsabteilung#Zeit: MD 3.1500
      Die Schweren Türen der Sicherheitsabteilung öffnete sich und K'erral trat ein. Jori saß an seinem Schreibtisch und arbeitete einige Berichte ab. Die Sicherheitsabteilung war so aufgebaut, dass ohne Probleme sofort den Caitianer wahrnahm und begrüßte ihn direkt. "Ensign K'erral! Ich hoffe sie haben mehr Personal für mich gefunden. Oder die Holoemitter auf dem Schiff wieder komplett zum laufen bekommen."
      K'erral verzog leicht das Gesicht. "Ich fürchte weder noch Lieutenant. Aber Es kann nicht mehr lange dauern, bis sie wieder überall die Holoemitter nutzen können. Ich komme jedoch wegen etwas anderem."
      Jori blickte zugleich skeptisch und fragend auf. "Ich würde bräuchte ihre Einschätzung zu diesen Personen, ob sie für einen Dienst und damit gewisse Bewegungsfreiheit auf dem Schiff geeignet sind." erklärte K'erral und reichte ein PADD mit gut 50 Namen darauf. Auch die Namen Jerome Lefevre, Vaarant und Jera Karena waren ganz oben auf der Liste.
      <nrpg: hepp, mal sehen ob wir bald 50 frei laufende Zivilisten haben. /nrpg>
      </rpg>
      <sum>
      # Ort: USS Hephaistos, umfunktionierter Lagerraum
      # Zeit: MD 3.1405
      Alle drei Köche konnten gutes Essen Zaubern und K'erral möchte gleich alle Drei einstellen.
      #Ort: USS Hephaistos, Sicherheitsabteilung#Zeit: MD 3.1500
      K'erral bitte Jori über 50 Zivilisten zu überprüfen ob diese ohne Aufsicht Dienst in der Küche und in der Botanik tun können.
      </sum>
      Was kleines von mir. Hat leider länger gedauert als gedacht, aber Studium ist momentan aufwendiger als ich dachte.
      GrußAlexander
      K'erralOPS USS Hephaistos

      [Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]