Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

64Flug 422 - Durch die Hölle und zurück

Nachrichten erweitern
  • Remius
    14. Mär.
      Huhuu

      Dann will ich auch mal wieder tippseln. Ein herzliches Willkommen im RPG
      an dieser Stelle noch mal an Isabel :) Auf gutes miteinander :)

      <rpg>

      Ort: Brücke
      MD 2.1000
      Personen: Nak, Smith

      <quote>

      "Sir, wir haben den Befehl erhalten alle Räumlichkeiten an Bord zu
      durchsuchen, leider sind ihre Räumlichkeiten gesperrt. Würden sie uns
      bitte die Ehre erweisen diese Räumlichkeit zu öffnen, damit wir unseren
      Auftrag ausführen können?"

      </quote>

      Ryan sah Nak an und hob eine Braue. „Ich kenne den Befehl Ensign Nak,
      ich habe ihn selbst erteilt… Einen Moment!“ Meinte er leise ließ sich
      aber erst mal nicht in seiner Ruhe stören, sondern ließ den Ensign erst
      mal warten während er eine Notiz in sein PADD fertig schrieb. Er hatte
      derweil eines der PADDs das in seinem Stapel eh nicht mehr funktioniert
      hatten auf Werkszustand gestellt und neu Formatiert und Partitioniert.
      Es funktionierte nun wieder. Eines der wenigen Padds die funktionierten.
      Es kostete natürlich Zeit etwas neu aufzusetzen, aber irgendwo musste er
      sich mal was aufschreiben können.

      Dass der CO Sie gerade erst mal gerügt hatte merkte Nak natürlich, doch
      versuchte sie sich das nicht anmerken zu lassen, sondern wartete…. Nicht
      gerade geduldig und merklich auf heißen Kohlen, während die Notiz fertig
      schrieb.

      // Wenn ich den Befehl dazu gebe das ganze Schiff zu durchsuchen, warum
      sollte dann gerade in meinem Quartier noch jemand sein? // kam ihm der
      Gedanke doch er sprach dies auch nicht aus. Zufrieden nickte er als die
      Notiz soweit zuende war, speicherte Sie ab und stand dann auf.

      „Gut Ensign Nak.. dann sehen wir mal zu dass sie ihrem Befehl nachkommen
      können. Folgen Sie mir.“ Meinte er und führte Nak dann zu seinem
      Quartier. Nak folgte dem CO natürlich und wenig später waren sie dann
      auch bei dem Quartier des COs.

      Ort: Quartier des COs
      Zeit: MD 2.1010

      Bei seinem eigenen Quartier angekommen gab Ryan der Tür, sprich dem
      Computer seinem Zugangscode. Leider verstand der Computer den Code nicht
      gleich. Erst beim zweiten Mal öffnete sich dann die Tür und Ryan konnte
      sich ein „Na also, geht doch...“ nicht verkneifen. Als die Tür aufging
      trat Ryan ein und ließ auch Nak eintreten.

      „Nun denn Ensign Nak… tun sie ihre Pflicht“ meinte er leise. Es war
      etwas geräumiger als die anderen Zimmer natürlich aber da die Eternity
      nicht gerade ein großes Schiff war, konnte man die größe des Quartiers
      bei weitem nicht mit manch anderen CO Quartieren auf größeren Schiffen
      oder Stationen vergleichen.

      Es war wohl auch vieles noch verpackt und in Koffern beim CO. Von daher
      sah es in erster Linie recht schlicht aus dieses Quartier, eben mit
      Standardmöbelierung. Ryan machte sich eine geistige Notiz dass er
      endlich mal die Koffer auspacken sollte. Wenn er denn Zeit finden würde.
      Aber im Moment wurde er eben ständig hier und da gebraucht, als dass er
      sich das leisten konnte.

      <nrpg: Ball zurück an Elke>

      Ort: USS Eternity, Deck 4, Freizeitraum
      Zeit: MD 2.1350
      Personen: Siral, Silva, Smith, Lomb, Salis, Kimara

      <quote>

      Sie ließ einen kurzen Blick an sich selbst herunter gleichen, und als
      sie die Sternenflottenuniform und den goldenen Rangpin erkannte,
      verschränkte sie nervös und verlegen die Arme hinter dem Rücken
      räusperte sich und schloss mit den Worten, „vielleicht sollten wir
      herausfinden was zuletzt geschehen ist. Ich kann mich noch an meinen
      Flug von Starbase 42 nach Mol’Rihan erinnern. “ Erwartungsvoll blickte
      Sie von Ryan über Ibis zu Dr. Salis.

      </quote>

      Ibis war die Person die sich zuerst zu Wort meldete bevor das überhaupt
      jemand anderes tun konnte: „Welches Jahr haben Wir denn laut Ihren
      Erinnerungen Ensign?“ fragte Ibis sie freundlich und hielt schon Ihr
      PADD parat, um sich gleich eine entsprechende Notiz zu machen.

      Die Frage kam Kimara schon merkwürdig vor. „2406 natürlich, Sir“ meinte
      Sie daraufhin an und man merkte Ihr an, dass Sie die Frage stutzig
      machte. Doch das war auch nicht verwunderlich. Alles was Sie nun um sich
      hatte entsprach nicht gerade dem, was in Ihrem Kopf als Erinnerung
      gespeichert war.

      Ibis nickte und notierte sich das. „Vielen Dank Ensign…“ meinte sie noch
      und überließ es dann aber den anderen das weitere Gespräch zu führen.

      Commander Smith übernahm daher und nickte leicht. Auch er merkte sich
      das Jahr welches die Romulanerin gerade genannt hat. Er fand es
      besonders interessant, da für Ihn selbst dieses Jahr die letzte
      Erinnerung war, auch wenn er wusste das dieses Jahr nun nicht mehr war.

      „Wir verstehen Ihre Verwirrung Ensign, das alles ist nicht grade dass
      man erwartet. Keiner von uns. Alle an Bord haben Erinnerungslücken. Bei
      den einen größere als bei den anderen. Wir haben Inzwischen eine Liste
      darübergemacht, für wen welches Jahr derzeit ist nach deren
      Erinnerungen. Was wir bis jetzt festgestellt haben, ist, dass niemandes
      Erinnerungen auf dem Aktuellen Stand sind, daher arrangieren wir uns nun
      mit den Gegebenheiten hier. Wie ich schon sagte. Wir sind auf der USS
      Eternity! Eine Kommandostruktur existiert und wir sind im Beta
      Quadranten. Weder besteht eine Möglichkeit zur Föderation Kontakt zu
      nehmen noch zur Romulanischen, Klingonischen, oder was ihnen sonst noch
      einfällt. Wir sind weit weg von zuhause, von daher werden Sie sich damit
      abfinden müssen, dass Ihr geliebter Romulanischer Rang hier im Moment
      nicht den Hauch einer Rolle spielt Ensign.“

      Er wandte sich kurz an Dr. Salis. „Wie lange verordnen Sie Ruhezeit,
      Doctor?“ kam die Frage von Ryan.

      Dr. Salis überlegte nicht lange, sondern erwiderte „Auf der
      Krankenstation selbst noch eineinhalb Stunden. Danach einen halben Tag
      Eingewöhnungszeit!“

      Er nickte leicht und wandte sich wieder an Kimara.

      „Sie haben wes gehört. Lassen Sie sich nach Ihrer Zeit hier auf der
      Krankenstation von Lieutenant Reynolds, unserer OPS ein Quartier
      zuweisen. Lieutenant Lomb wird ihnen eine Aufstellung der Decks zukommen
      lassen. Wenn Ihre Eingewöhnungszeit vorüber ist, melden Sie sich bei
      Lieutenant Lomb, um zu sehen wo wir sie einsetzen können. Schließlich
      war die EO für die Personaleinteilung zuständig. Der CO konnte sich ja
      nicht um alles kümmern, auch wenn es ihm manchmal so vorkam, das er
      Mädchen für alles war.

      Natürlich hatte er sich auch gefragt ob man Ihr trauen konnte. Die
      Überlegung war nicht außen vor geblieben. Doch schließlich waren Sie im
      Moment auf demselben beschissenen Kränkelnden Boot das bis jetzt noch
      nicht mal mit Krückstock voran kam.

      Was sollte man hier schon noch kaputt machen. Alles was kaputtgehen
      konnte war bereits kaputt… Außer der Sprengung des Schiffes natürlich.
      Da sie aber mitten Im Nirgendwo waren, gab es auch kein Fliehen
      irgendwohin. Für keinen von ihnen.

      „Ach ja… bevor ich es vergesse…. Willkommen an Bord... Und sollten Sie
      Hunger oder Durst bekommen. Wir alle müssen uns derzeit mit Kaffee,
      Haferschleim, oder Fruit Loops begnügen… Mehr gibt der Replikator nicht
      her. Einen schönen Aufenthalt auf unserer Kreuzfahrt durch die Hölle
      zurück in die Heimat wünsche ich Ensign...“ Meinte er, nickte der
      Romulanerin zu. Er grinste wölfisch bei der Bemerkung. Die ganze
      Situation mit dem Schiff belustigte ihn offenbar schon ein wenig.
      Niemand konnte sagen, der CO hätte keinen Humor.

      <nrpg: Freiball zurück geb >

      </rpg>

      <sum>

      Ort: Brücke
      MD 2.1000
      Personen: Nak, Smith

      Der Co ist ein wenig ungehalten, gewährt Ensign Nak aber ihre Bitte.

      Ort: Quartier des COs
      Zeit: MD 2.1010
      Personen: Nak, Smith

      Die sCSO darf ihrem Befehl nachkommen…

      Ort: USS Eternity, Deck 4, Freizeitraum
      Zeit: MD 2.1350
      Personen: Siral, Silva, Smith, Lomb, Salis, Kimara

      Eine kleiner Exkurs der aktuellen Situation für das romulanische
      Dornröschen.

      </sum>

      Submitted by

      Remius

      Commander Ryan Edward Smith

      CO USS Eternity



      ---
      Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
      https://www.avast.com/antivirus


      [Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]
    • Alle 2 Nachrichten zu diesem Thema anzeigen