Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.
 

AW: Neuere Telefonanlagen (Gigaset GO / SMS im Festnetz)

Nachrichten erweitern
  • fips1972
    Hallo, mit großem Interesse habe ich hier die Diskussion zum Gigaset GO gelesen. Was mich vor allem interessieren würde: kann die Anlage auch noch SMS im
    Nachricht 1 von 5 , 26. Juli

      Hallo,

      mit großem Interesse habe ich hier die Diskussion zum Gigaset GO gelesen. Was mich vor allem interessieren würde: kann die Anlage auch noch SMS im Festnetz? Die Fritz!Boxen können das ja leider bis heute nicht...

      --

      Viele Grüße,
      Felix


    • Christoph Patzelt
      Hallo Felix, grade probiert. Ja, hat geklappt. Vom Festnetz zu T-Mobile und zurück auch. Als MT hab ich das S850 HX ausprobiert (hab noch ein S850 H, das hab
      Nachricht 2 von 5 , 26. Juli
        Hallo Felix,

        grade probiert.
        Ja, hat geklappt. Vom Festnetz zu T-Mobile und zurück auch. Als MT hab
        ich das S850 HX ausprobiert (hab noch ein S850 H, das hab ich nicht
        probiert).

        Das war das Einzige, was nicht auf Anhieb an der GO-Box funktioniert hat.

        Teil 1
        ======
        Als SMS-Zentrum 1 ist das 09003266900 von Annyway eingetragen, das hab
        ich geändert auf die Telekom-Zentrale 0193010 (hat bei mir auch als
        Zentrale Nr. 2 funktioniert).
        Dann muss man auch im untersten Menüpunkt der Einstellungen 'Sende über'
        die Telefonnummer vom IP-Anschluss eintragen (Default ist Festnetz, den
        analogen Anschluss gibt's aber nicht mehr).
        Damit hat es für eine SMS geklappt.

        Teil 2
        ======
        Beim Nachkontrollieren der Einstellungen habe ich gesehen dass die
        GO-Box klammheimlich das SMS-Zentrum Nr. 1 als aktiv eingestellt hat.
        Also dort die Eintragungen machen und nochmal probieren:
        Ja, klappt immer noch mit der Telekom-Nummer, hin und zurück.

        Man kann - angeblich - Nachrichten auch per Email verschicken, das hab
        ich aber nicht probiert. Da sehe ich auch keinen Bedarf.

        Andere Infos
        ============
        Ach ja, noch ein kleines Detail am Rande: Die Ladeschale vom Comfort-MT
        der sx255 braucht 2 W solange sie angesteckt ist, auch ohne Laden.
        Die Ladeschale vom S850 braucht ohne Laden gar nix (oder fast nix, mein
        Leistungsmesser hat nur eine Dezimalstelle und zeigt 0.0 an).

        Makeln und 3er-Konferenz mit der GO-Box hab ich noch nicht probiert.
        Das Einzige was ich so 2-3 Mal im Jahr vermissen werde ist dass die
        sx255 auch ein analoges Fax-Gerät zum Faxen über VOIP bringen kann. Das
        kann die GO-Box definitiv nicht. Aber dann stecke ich halt die sx255 als
        a/b-Wandler kurz an das Stromnetz und den S0-Bus und dann geht's auch.
        Wenn das S850 eine kurze Zeit nicht benutzt wird geht das Display ganz
        aus. Das ist gut zum Schonen des Displays, sieht aber dafür so aus als
        wäre es ganz aus. Beim alten MT geht das Display nur aus wenn sich das
        MT abschaltet. Da muss man sich umgewöhnen (ankommende Nachrichten
        werden selbstverständlich mit einer blinkenden LED signalisiert).
        Unterschiede in der Reichweite konnte ich nicht feststellen.

        Also zusammengefasst: Analog Faxe verschicken klappt nicht, aber alles
        andere schon. Ich bin froh dass ich umgestiegen bin und ziehe meinen Hut
        vor gigaset dass sie es hinbekommen haben dass das Telefonieren ein paar
        Minuten nach dem Einstecken des NW-Kabels in den Switch funktioniert hat.

        Schöne Grüße,
        Christoph

        Am 26.07.17 um 17:11 schrieb fbrenk@... [Siemens-Gigaset]:
        > Hallo,
        >
        > mit großem Interesse habe ich hier die Diskussion zum Gigaset GO
        > gelesen. Was mich vor allem interessieren würde: kann die Anlage auch
        > noch SMS im Festnetz? Die Fritz!Boxen können das ja leider bis heute
        > nicht...
        >
        > --
        >
        > Viele Grüße,
        > Felix
      • fips1972
        Guten Morgen Christoph, herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort! Was das Faxen angeht, bin ich ein großer Fan der Fritz!Boxen: diese beherrschen das
        Nachricht 3 von 5 , 26. Juli
          Guten Morgen Christoph,

          herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort!

          Was das Faxen angeht, bin ich ein großer Fan der Fritz!Boxen: diese beherrschen das Protokoll "Fax over VoIP". Ich faxe übrigens meistens vom PC aus und nehme dafür die kostenlose Software "Fax4Box" von AVM.

          Inwieweit wäre es denn denkbar, dass die Gigaset GO das faxen noch über ein Firmware-Update lernt?

          --

          Schönen Tag auch,
          Felix
        • fips1972
          Hallo, noch eine zweite Frage ist mir gerade in den Sinn gekommen: wie sieht es bei der GO-Box aus mit Analogports? Wenn Christoph schreibt, dass er ein Fax
          Nachricht 4 von 5 , 26. Juli
            Hallo,

            noch eine zweite Frage ist mir gerade in den Sinn gekommen: wie sieht es bei der GO-Box aus mit Analogports? Wenn Christoph schreibt, dass er ein Fax anschließen kann (auch wenn es nicht funktioniert :(, muss es davon ja mindestens einen geben? Zwei wären mir allerdings lieber?

            --

            Dank tschau,
            Felix
          • Christoph Patzelt
            Hallo Felix, hmmm, da hätte ich schreiben sollen Faxen geht natürlich nicht und nicht ... klappt nicht ... . Die GO-Box hat insgesamt nur 3 Anschlüsse:
            Nachricht 5 von 5 , 27. Juli
              Hallo Felix,

              hmmm, da hätte ich schreiben sollen 'Faxen geht natürlich nicht' und
              nicht '... klappt nicht ...'.
              Die GO-Box hat insgesamt nur 3 Anschlüsse: Das Netzteil, eine Buchse für
              das (uralte) Festnetz und eine für das Netzwerk.
              Mehr nicht. Analogports sind Fehlanzeige, das Telefonieren geht nur mit
              drahtlosen Mobilteilen.

              Angesichts der Tatsache dass die Router immer noch Analogports haben
              kann ich gut nachvollziehen dass man die nicht eingebaut hat.
              Wenn Du eine Fritz!Box als Router hast, dann müsste es doch
              funktionieren, die GO-Box an einen NW-Anschluss der Fritz!Box zu hängen
              und das Fax an einen der (sicher vorhandenen) Analogports der Fritz!Box.
              Bei mir hat es ja ohne Probleme funktioniert, die GO-Box an ein Netzwerk
              zu hängen, das über eine AirPort TimeCapsule aufgespannt wird und das
              nur über diese TimeCapsule ins Internet gehen kann.
              Wenn das fliegt hast Du die SMS über die GO-Box und Faxen über die
              Fritz!Box. Lang lebe die Vielfalt.
              (Vielleicht ist es doch besser, die Faxe elektronisch über den PC zu
              versenden).

              Schöne Grüße,
              Christoph

              Am 27.07.2017 um 07:53 schrieb fbrenk@... [Siemens-Gigaset]:
              > Hallo,
              >
              > noch eine zweite Frage ist mir gerade in den Sinn gekommen: wie sieht es
              > bei der GO-Box aus mit Analogports? Wenn Christoph schreibt, dass er ein
              > Fax anschließen kann (auch wenn es nicht funktioniert :(, muss es davon
              > ja mindestens einen geben? Zwei wären mir allerdings lieber?
              >
              > --
              >
              > Dank tschau,
              > Felix
            Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.