Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

Etwas kompliziert?

Nachrichten erweitern
  • camilleclaudet2000
    Hallo an Alle, ich habe mal eine Frage an Euch: Die Eröffnung meines Insolvenzverfahrens steht kurz bevor. Ich wohne im Haus meines Lebensgefährten. Wir
    Nachricht 1 von 5 , 11. Dez. 2002
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      Hallo an Alle,

      ich habe mal eine Frage an Euch: Die Eröffnung meines
      Insolvenzverfahrens steht kurz bevor. Ich wohne im Haus meines
      Lebensgefährten. Wir wollen das Haus jetzt umbauen und mich würde
      interessieren, ob es für mich eine Möglichkeit, an die
      Eigenheimzulage zu kommen. Mein Lebensgefährte hat diese bereits
      verbraucht - ich nicht! Ich würde dann doch aber in irgendeiner Form
      als Miteigentümer des Hauses eingetragen werden, oder nicht? Wie ist
      das dann mit dem Insolvenzverfahren? Ich darf dann doch eigentlich
      nichts besitzen, da dann doch gepfändet werden könnte, oder nicht?
      Ach ja,in unserem Haushalt leben noch 2 Kinder. Mein Sohn aus erster
      Ehe und eine gemeinsame Tochter.

      Hat jemand Informationen für mich?

      Vielen Dank für Eure Hilfe.

      Grüße

      Camille
    • Volker Schiebel
      hallo camille, kenne mich auf diesem gebiet aus, allerdings braucht man noch ein paar infos mehr, um hier einigermaßen zu beurteilen. bin als
      Nachricht 2 von 5 , 11. Dez. 2002
      Quelle anzeigen
      • 0 Anhang
        hallo camille,
         
        kenne mich auf diesem gebiet aus, allerdings braucht man noch ein paar
        infos mehr, um hier einigermaßen zu beurteilen.
         
        bin als sanierungsberater tätig und wenn interesse besteht, kann ich gerne
        behilflich sein.
         
        bei weiterem interesse einfach rückmail an info@...
         
        grüße volker schiebel
        ----- Original Message -----
        Sent: Wednesday, December 11, 2002 2:14 PM
        Subject: [Schuldnerselbsthilfe] Etwas kompliziert?

        Hallo an Alle,

        ich habe mal eine Frage an Euch: Die Eröffnung meines
        Insolvenzverfahrens steht kurz bevor. Ich wohne im Haus meines
        Lebensgefährten. Wir wollen das Haus jetzt umbauen und mich würde
        interessieren, ob es für mich eine Möglichkeit, an die
        Eigenheimzulage zu kommen. Mein Lebensgefährte hat diese bereits
        verbraucht - ich nicht! Ich würde dann doch aber in irgendeiner Form
        als Miteigentümer des Hauses eingetragen werden, oder nicht? Wie ist
        das dann mit dem Insolvenzverfahren? Ich darf dann doch eigentlich
        nichts besitzen, da dann doch gepfändet werden könnte, oder nicht?
        Ach ja,in unserem Haushalt leben noch 2 Kinder. Mein Sohn aus erster
        Ehe und eine gemeinsame Tochter.

        Hat jemand Informationen für mich?

        Vielen Dank für Eure Hilfe.

        Grüße

        Camille



        Appell vom Moderator:
        Haben Sie sich schon als Gruppe oder als Suchender in einer Tabelle auf der Seite "Datenbank"
        (http://www.egroups.de/database/Schuldnerselbsthilfe)
        eingetragen? Sonst werden Sie nicht gefunden. Und das ist ja schließlich der Sinn dieser eGroup.

        Wer interessante Links weiß oder andere für Schuldner interessante Informationen hat, sollte sie den Schicksalsgenossen nicht vorenthalten, sondern sie auf der Seite "Dateien" hochladen oder unter "Links" eintragen.

        Wenn Sie Ihr Abonnement fuer diese Gruppe kündigen möchten, senden
        Sie eine E-Mail an:
        Schuldnerselbsthilfe-unsubscribe@...


        Die Nutzung von Yahoo! Groups ist Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Yahoo!.
      • Heinz-Joachim Schulte
        Hallo Camille Ob es, geht weis ich nicht. Ich kann dir eigentlich nur einen Rat geben. Bevor du etwas Neues anfängst, beende das Alte erst einmal. Auch
        Nachricht 3 von 5 , 11. Dez. 2002
        Quelle anzeigen
        • 0 Anhang

          Hallo Camille

           

          Ob es, geht weis ich nicht. Ich kann dir eigentlich nur einen Rat geben. Bevor du etwas Neues anfängst, beende das Alte erst einmal.

           

          Auch Eigenheimzulagen sind eine Art von Krediten. Du würdest zumindest im Insolvenzverfahren deine Glaubwürdigkeit verlieren. Und du weißt, dass auch „Goodwill“ eine große Rolle spielt.

           

           

          Mit freundlichen Grüßen

           

           

          Heinz-Joachim Schulte

           

           

           

          -----Ursprüngliche Nachricht-----
          Von: camilleclaudet2000 [mailto:camilleclaudet2000@...]
          Gesendet: Mittwoch, 11. Dezember 2002 14:15
          An: Schuldnerselbsthilfe@...
          Betreff: [Schuldnerselbsthilfe] Etwas kompliziert?

           

          Hallo an Alle,

          ich habe mal eine Frage an Euch: Die Eröffnung meines
          Insolvenzverfahrens steht kurz bevor. Ich wohne im Haus meines
          Lebensgefährten. Wir wollen das Haus jetzt umbauen und mich würde
          interessieren, ob es für mich eine Möglichkeit, an die
          Eigenheimzulage zu kommen. Mein Lebensgefährte hat diese bereits
          verbraucht - ich nicht! Ich würde dann doch aber in irgendeiner Form
          als Miteigentümer des Hauses eingetragen werden, oder nicht? Wie ist
          das dann mit dem Insolvenzverfahren? Ich darf dann doch eigentlich
          nichts besitzen, da dann doch gepfändet werden könnte, oder nicht?
          Ach ja,in unserem Haushalt leben noch 2 Kinder. Mein Sohn aus erster
          Ehe und eine gemeinsame Tochter.

          Hat jemand Informationen für mich?

          Vielen Dank für Eure Hilfe.

          Grüße

          Camille



          Appell vom Moderator:
          Haben Sie sich schon als Gruppe oder als Suchender in einer Tabelle auf der Seite "Datenbank"
          (http://www.egroups.de/database/Schuldnerselbsthilfe)
          eingetragen? Sonst werden Sie nicht gefunden. Und das ist ja schließlich der Sinn dieser eGroup.

          Wer interessante Links weiß oder andere für Schuldner interessante Informationen hat, sollte sie den Schicksalsgenossen nicht vorenthalten, sondern sie auf der Seite "Dateien" hochladen oder unter "Links" eintragen.

          Wenn Sie Ihr Abonnement fuer diese Gruppe kündigen möchten, senden
          Sie eine E-Mail an:
          Schuldnerselbsthilfe-unsubscribe@...


          Die Nutzung von Yahoo! Groups ist Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Yahoo!.
        • Fantagiero2@aol.com
          Hallo Herr v. Wilmowsky, danke der Nachfrage. Ich hatte mich bereits eingetragen, aber bisher noch keine Rückmeldung erhalten. Allerdings hatte ich vor ein
          Nachricht 4 von 5 , 2. Jan. 2003
          Quelle anzeigen
          • 0 Anhang
            Hallo Herr v. Wilmowsky,
            danke der Nachfrage. Ich hatte mich bereits eingetragen, aber bisher noch keine Rückmeldung erhalten. Allerdings hatte ich vor ein paar Tagen einen schweren AOL-Fehler, sodaß mir sämtliche Daten verloren gegangen sind. Werde mich erneut anmelden.

            Auch ich wünsche Ihnen ein gutes Neues Jahr,

            Heidi Warnecke
          • Fantagiero2@aol.com
            Hallo Herr v. Wilmowsky, danke der Nachfrage. Ich hatte mich bereits eingetragen, aber bisher noch keine Rückmeldung erhalten. Allerdings hatte ich vor ein
            Nachricht 5 von 5 , 2. Jan. 2003
            Quelle anzeigen
            • 0 Anhang
              Hallo Herr v. Wilmowsky,
              danke der Nachfrage. Ich hatte mich bereits eingetragen, aber bisher noch keine Rückmeldung erhalten. Allerdings hatte ich vor ein paar Tagen einen schweren AOL-Fehler, sodaß mir sämtliche Daten verloren gegangen sind. Werde mich erneut anmelden.

              Auch ich wünsche Ihnen ein gutes Neues Jahr,

              Heidi Warnecke

            Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.