Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.
 

Nichtduale Highlights 33

Nachrichten erweitern
  • hansge01
    Michael James, Glück des Seins Nichtduale Highlights # 33 20. Februar 2007 Editor: Hans Schulz Gegen Ende letzten Jahres erschien eine Website von Michael
    Nachricht 1 von 1 , 20. Feb. 2007

      Michael James, Glück des Seins

      Nichtduale Highlights # 33
      20. Februar 2007  Editor: Hans Schulz

      Gegen Ende letzten Jahres erschien eine Website von Michael James und ein dazugehörender Blog, beide mit dem Titel "Happiness of Being". Michael hat sich über Jahrzehnte hin mit den Lehren Sri Ramanas befasst und traf bei seinen Forschungen auf Sri Muruganar und Sadhu Om. Mit diesem übersetzte er eine Reihe von Texten aus dem Tamil. Auf seiner Website kann man ein über 500 Seiten umfassendes Werk zu Urtexten von Ramana und Muruganar heruterladen.Es heißt:"Happiness and the Art of Being"
      Worum geht es?
      Michael bemüht sich um die Klärung der Methode des Atma Vichara. Seiner Überzeugung nach geht es nicht um ein gedankliches Nachforschen oder ein Mantra-ähnliches Wiederholen der Frage "Wer bin ich?" Doch möge er selbst zu Wort kommen.

      Die einzige wirkliche Grundlage unseres ganzen Wissens und all unserer Erfahrungen ist unser eigenes Bewusstsein. Wenn wir sagen "Ich weiß" oder "Ich erfahre", setzen wir voraus "Ich bin bewusst". Obwohl es manchmal so aussieht, als ob wir von Dingen bewusst wären, die von uns unterschieden sind, erscheint und schwindet unser Bewusstsein dieser anderen Dinge. Da es vergänglich ist, besitzt es nur relative Wirklichkeit.

      Dauerhaft bewusst sind wir nur unserer selbst —  unseres eigenen Seins "Ich bin". Auch wenn wir von nichts anderem bewusst sind, wie im Schlaf, sind wir weiterhin unseres eigenen Seins bewusst, weil unser Sein aus sich heraus selbst-bewusst ist. In anderen Worten, wir sind Selbst-Bewusstsein, und deshalb erfahren wir immer uns selbst als "Ich bin".
       

       Wir sind absolutes Sein, absolutes Bewusstsein und absolutes Glücklichsein. Wenn wir uns daher von Kümmernis und allen Formen der Begrenztheit befreien wollen, müssen wir von uns selbst wissen, wie wir wirklich sind.. Das heißt, wir müssen uns tatsächlich erfahren als das absolute nichtduale Selbst-Bewusstsein, das wir wirklich sind, und das wir nun als unser eigenes Sein verstehen..

      Um uns so kennenzulernen, müssen wir unsere ganze Aufmerksamkeit konzentrieren auf unser essenzielles Selbst-Bewusstsein "Ich bin". Diese Konzentration unserer Aufmerksamkeit auf uns selbst ist die Übung des Atma Vichara — Selbst-Untersuchung, Selbsterforschung, Selbstprüfung oder Selbstbefragung — die Sri Ramana als die einzige Methode lehrte, durch die wir echte nichtduale Selbstkenntnis erfahren können.


      übersetzt aus dem Artikel:
      http://happinessofbeing.blogspot.com/2007/02/our-self-consciousness-is-absolute.html
      mit freundlicher Erlaubnis des Autors


      http://www.happinessofbeing.com/
      http://www.happinessofbeing.com/resources/happiness_art_being.html
      http://happinessofbeing.blogspot.com/


      Blaue Blume
       

      Blaue Blume suche nicht in fernen Ländern
      denn näher ist sie als dein Garten
      In deinen Augen leuchtet sie,
      doch nur für andere,
      du selbst musst warten.

      Sterne hauchst du in die kühle Nacht,
      drehst Spinnrad des Zweifels,
      möchtest dich nicht verlieren
      am Zwiespalt der Welt.

      Blaue Blume suche nicht,
      denn näher ist sie als dein Atem.
      Vergiss die Suche,
      zur Seite lass Schatten und Licht,
      im Herzen des Seins ruhe,
      jenseits von Wachen und Schlafen.

      Hans
       


       

       

       

      Schauen Sie doch mal im Archiv vorbei. Alle bisherigen Seiten sind vom Nonduality- Portal aus zugänglich.
      http://nonduality.com/hlghome.htm

      oder auch im
      http://flechtwerk.blogspot.com/index.html  



    Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.