Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

5784Bayerische Spitalzüge, die Star nberger Pachtbahn und eine Frage

Nachrichten erweitern
  • Michael Kaintoch
    29. Nov.
      Für den interessierten Leser:
      Auf Google Books liegt das zeitgenössische Werk "Die bayerischen Spitalzüge im deutsch-französischen Kriege 1870/71" (https://books.google.de/books?id=4E5TAAAAcAAJ&dq=bayerische%20spitalz%C3%BCge%20amerikanisch&hl=de&pg=PA26-IA8#v=onepage&q=bayerische%20spitalz%C3%BCge%20amerikanisch&f=false)
      von Reinhold Hirschberg (fast) vollständig zur Verfügung. Leider fehlen die meisten Bildttafeln, aber wir wollen ja nicht habgierig sein! Dafür kann man sich das Buch als PDF herunterladen, dazu auf das Zahnrad rechts oben klicken.
       
      Interessant auch, was man so manchmal nebenbei erfährt. So steht auf Seite 30 in besagtem Buch lapidar geschrieben:
      "[...]Personenwagen, von dem auf der Eisenbahn München-Starnberg gehenden, amerikanischen System [...]"
      Demnach wurden die ersten Bayerischen Ci von 1858 (z.B. in Konrad: "Die Reisezugwagen der deutschen Länderbahnen. Band 2: Bayern, Württemberg, Baden" in Skizze 18 abgebildet, dort aber fälschlich als Ostbahnwagen bezeichnet) speziell für die Pachtbahn nach Starnberg beschaft und exklusiv eingesetzt. Das war mir bisher nicht bewußt, aber ja: Das Baujahr paßt und Himbsel hat die Strecke ja vor allem wegen des Ausflugsverkehrs an den Würmsee angestrengt - ein neuer Wagentypus für eine neuen Einsatz zweck klingt plausibel. (Immerhin sind auch noch 40 Jahre später C3i in einer speziellen Bauform für den Ausflugsverkehr gebaut worden.)
       
      Zu den 58er Ci hätte ich auch noch eine kleine Frage: Kennt zufällig jemand deren Grundriss? Ich habe leider "nur" die Stirn- und Seitenansicht.
      Hintergrund meiner Frage ist, daß besagter Konrad für diese Wägen 40 Plätze in vier Abteilen angibt. Das mag ich aber nicht so recht glauben - die Stirnansicht zeigt eine mittige Zugangstür und einen Kastenquerschnitt wie die Zeitgenössischen Abteilwagen. Das läßt eigentlich nur eine 2+2 Bestuhlung zu. Dann müssten die Wägen aber entweder ein geringeres Platzangebot oder aber fünf Abteile haben (fünf Fenster pro Seite hätten sie ja, aber fünf Abteile auf 5,80 Meter Kastenlänge? Neeee, das möcht' ich mir nicht wirklich vorstellen... brrrr!)
       
       
      Viele Grüße!
      Michi