Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.
 

Treder in und um Alt Marrin

Nachrichten erweitern
  • Jürgen Löffelbein
    Liebe Kolberg-Körliner, der Name Treder/Traeder/Träder tauchte in dieser Runde schon mehrfach auf. In der Personendatenbank Kolbe X habe ich mit Hermann
    Nachricht 1 von 3 , 18. Apr.
      Liebe Kolberg-Körliner,

      der Name Treder/Traeder/Träder tauchte in dieser Runde schon mehrfach auf. In der Personendatenbank Kolbe X habe ich mit Hermann Treder den Bruder meines Urgroßvaters Gustav Johann Wilhelm Treder gefunden. Damit habe ich folgende Daten.zu den Treder/Traeder/Träder-Geschwistern:

      Hermann Treder * 19.1.1837 in Schwemmin, + 25.12.1897 in Karvin,

      Wilhelmine Johanna Albertine Sädler geb. Träder, *30.6.1845 in in Schwemmin,

      Gustav Johann Wilhelm Treder * 04.09.1847 in Naugard, + 09.01.1902 in Kolberg, mein Urgroßvater,

      Carl Treder, 1873 Ziegler in Bodenhagen, OO mit Martha Kiker,

      Emilie Schwertfeger geb.Treder, wohnte 1872 in oder bei Kolberg

      Ihre Eltern waren Carl Treder und Christine Raddatz. Von ihnen ist mir bisher nur bekannt, dass sie zwischen 1845 und 1847 von ??? nach Naugard gezogen sind, Geboren dürften beide ca. 1810 -1815 sein. Christine ist wahrscheinlich relativ jung gestorben ist (1847 - 1855?), Carl hat danach (wann ??) Marie Conrad aus Bork geheiratet. Carl ist wahrscheinlich nach 1871 in Naugard oder Drenow gestorben. Im Kirchenbuch habe ich für den Zeitraum bis 1874 und 1887 -1911 keinen Sterbeeintrag gefunden.

      Carl Treder und Christine Raddatz.stammen vermutlich aus dem Raum Alt Marrin, Dassow, Rüwolsdorf, Parsow, Schwemmin. Dort kommen beide Namen auch mehrfach vor.

      Als Eltern von Carl Treder habe ich den Schneidermeister Gottfried Träder in Alt Marrin (* um 1790, + vor 1883) und Dorothea Sophie Scherbarth (+ vor 1883) und als seine Großeltern den Schneidermeister Gottfried Traeder und Sophia Scheunemann (* beide um 1770) "adoptiert", bisher aber keinen Nachweis dafür.

      Hat jemand in der Runde weitere Teile für mein Puzzle?

      Mit freundlichem Gruß
      Jürgen (Löffelbein)

    • captstamp@...
      Ja - Ich kann mich auch an den Namen Raddats erinnern. soweit ich mich erinnern kann hat eine person mit dem Namen Raddats immer die Hofglocke geleutet; Ich
      Nachricht 2 von 3 , 18. Apr.
        Ja - Ich kann mich auch an den Namen Raddats erinnern.
        soweit ich mich erinnern kann hat eine person mit dem Namen Raddats immer die Hofglocke geleutet; Ich war damals 10 jahre alt Das war die Glocke am Pherdestall bei der Krche die immer gelautet wurde morgends Mittags und abends fur die Tageloener zur arbeit - Mittags-Pause und Arbeitsschluss
        Ich glaube sein Name war Karl. Wen Sie bei GOOLE nachsehen - der Pherdestall isis nicht mehr
        Mein Father war Rechnungsfuehrer auf dem Gut. Wir haben in dem Haus neben dem Schloss gewohnt.
        Auch das Schloss ist nicht mehr. Viele Gebaude vom Gut sind abgerissen- auch der grosse Schornstein von der Fabick. Viele Hauser im Dorf sind nun 2stoeckig.Gebaut mit de Ziegelsteinen der Guts Hauser.
        Hoffe von Ihnen zu hoeren
        Gerhard Muller
        14252263762
        14252263769 fx
        captstamp@... 
         
         
         
         
         
        In a message dated 4/18/2017 12:45:15 A.M. Pacific Daylight Time, Kolberg-L@... writes:
        Wilhelmine Johanna Albertine
      • tempelburger
        Hallo Gerhard Müller, vielen Dank für Ihre Nachricht. Aus der Zeitangabe in der Mail kann ich entnehmen, dass sie im Westen der USA leben. Sie nennen in der
        Nachricht 3 von 3 , 18. Apr.

          Hallo Gerhard Müller,

          vielen Dank für Ihre Nachricht. Aus der Zeitangabe in der Mail kann ich entnehmen, dass sie im Westen der USA leben.

          Sie nennen in der Mail nicht den Ort, wo sie Ihre Kindheit verbracht haben, ich vermute, dass es Alt Marrin war. Ich selbst kann über diesen Ort und ihre Bewohner aber nichts berichten. Kenne den Ort bisher nicht. Habe selbst erst vor kurzem herausbekommen, dass meine Ahnen Carl Treder und Christine Raddatz vermutlich aus der Gegend in und um Alt Marrin stammen und dort ca. um 1810 geboren wurden. Sie sind wahrscheinlich ca. Jahrgang 1934/1935 und können darum meine Vorfahren nicht gekannt haben. Sie bestätigen aber meine Aussage, dass in Alt Marrin Treder und Raddatz lebten.

          Vielleicht kann Ihnen aber ein anderes Listenmitglied etwas berichten.

          Viele Grüße aus old Germany

          Jürgen Löffelbein

        Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.