Wird geladen ...
Beim Laden des Inhalts ist leider ein Fehler aufgetreten.

Betrifft: Elisabeth Schwarzkopf in memoriam

Nachrichten erweitern
  • Herman Trip
    Ned 3: Sonntag 6 August 2006 von 14.10 Uhr bis 15.55 Uhr gibt es im Niederländischen Fernsehen ein Wiederholung von 4 Masterclasses von Elisabeth Schwarzkopf.
    Nachricht 1 von 10 , 5. Aug. 2006
    Quelle anzeigen
    • 0 Anhang
      Ned 3: Sonntag 6 August 2006 von 14.10 Uhr bis 15.55 Uhr gibt es im
      Niederländischen Fernsehen ein Wiederholung von 4 Masterclasses von
      Elisabeth Schwarzkopf. Ned 3. (NPS).

      Meestercursus Elisabeth Schwarzkopf en Charlotte Margiono
      4-delige masterclass. Het is niet geheel onbegrijpelijk dat de puur
      Amsterdamse sopraan met de Italiaanse naam Charlotte Margiono, juist
      buiten onze grenzen reeds een grote naam had opgebouwd, vóór zij in
      Nederland bekend werd. De in Amsterdam geboren en opgegroeide
      sopraan studeerde na afsluiting van het Conservatorium in Arnhem bij
      haar lerares Aafje Heynis. Ondanks een drukke opera- en
      concertpraktijk hield ze in september 1987 een week gereserveerd
      voor de meestercursus van Schwarzkopf, die haar vertrouwd deed maken
      met Richard Strauss Vier letzte Lieder. Tijdens de meestercursus
      zingt zij het lied Im Abendrot. Afl.1.
      4-delige masterclass. In juni sloot de in Oosterbeek geboren sopraan
      Miranda van Kralingen haar zangopleiding cum laude af bij Erna
      Spoorenberg aan het Sweelinck Conservatorium te Amsterdam. Tijdens
      de meestercursus van Schwarzkopf werd zij gepromoveerd van de
      categorie jong Nederlands talent naar de internationale categorie
      sopranen die gecoached werden voor Richard Strauss Vier letzte
      Lieder. Schwarzkopf behandelt met haar de interpretatie van het lied
      September. Afl.2.
      4-delige masterclass. De tenor Nico van der Meel studeerde wiskunde
      aan de Universiteit van Leiden voor hij besloot om professioneel
      musicus te worden. Hij studeerde in eerste instantie koordirectie
      aan het Conservatorium te Rotterdam en later zang bij Margreet Honig
      bij wie hij in 1987 cum laude afstudeerde. Hij is niet meer weg te
      denken uit de vele Passionen van Bach waar hij de rol van evangelist
      op zich neemt, en verder is hij vaak te beluisteren in opera's en
      recitals. Tijdens de meestercursus van Schwarzkopf zingt hij onder
      meer het lied Abschied van Hugo Wolf, het lied waarin de componist
      onder luid gedreun een recensent de trap afschopt. 'De ongelooflijk
      valse bek die Schwarzkopf daar trekt om de satanische voorpret voor
      de daad uit te drukken, vertelt meer dan duizend woorden...' Eddie
      Vetter, 5 april 1988. Afl.3.
      4-delige masterclass. Ongetwijfeld is het mede te danken aan de
      internationale scholing van Young-Hee Kim dat haar naam in vele
      landen reeds een begrip is geworden. Na haar muzikale studie aan de
      Seoul National University met succes te hebben beëindigd, studeerde
      zij in Madrid verder. Daar werd ze ogenblikkelijk uitgenodigd om
      deel te nemen aan oratoria en opera uitvoeringen en om recitals te
      geven. In 1984 vestigde Young-Hee Kim zich in Nederland waar zij
      gecoached werd door de bekende zangpedagoge Margreet Honig. Na de
      masterclass van Schwarzkopf contracteerde choreograaf Rudi van
      Dantzig haar voor tien uitvoeringen van het door hem
      gechoreografeerde ballet Vier letzte Lieder bij Het Nationale Ballet

      Vielleicht kann man die Sendung empfangen. Hier kann man sehen und
      hören wie Elisabeth Schwarzkopf mit wirklich talentierte Sänger
      arbeitet.

      Mit freundlichen Gruss

      Herman




      --- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Rudolf Peters"
      <rpetersbonn@y...> schrieb:
      >
      > Liebe Ute,
      >
      > vielen Dank für den Hinweis auf Ihr Fotoalbum. Die
      Erinnerungsfotos
      > gefallen mir sehr gut. Das zu den Fotos passende Gespräch vom
      > 11.10.1990 "Das Lied - ein deutscher Beitrag zur Weltkultur; Leo-
      Karl
      > Gerhartz im Gespräch mit Elisabeth Schwarzkopf und DFD" befindet
      sich
      > übrigens auf der RFS Vol. 10.
      > Ich werde hinsichtlich der TV-Sendungen am Ball bleiben. Die
      > Meisterkursaufzeichnung aus Stuttgart (SWF 1993) wird auch vom
      > RBB am 06.08.06 ab 23:30 Uhr ausgestrahlt.
      >
      > Viele Grüsse
      > Rudolf
      >
      > --- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Ute Behrendt"
      > <utebehrendt@t...> schrieb:
      > >
      > > Lieber Rudolf,
      > >
      > > vielen Dank für diesen Hinweis. Ich hätte diese Sendung ganz
      sicher
      > nicht bemerkt und freue mich schon sehr darauf. Ist schon getimed.
      > Falls Sie mit Ihrem nimmermüden Entdecker-Geist noch weitere TV-
      > Termine finden, bitte mitteilen!
      > >
      > > Wir haben an E.S. eine sehr große DFD-Verehrerin verloren. Es
      > verging kein Meisterkurs, bei dem sie nicht auf DFD verwiesen und
      ihn
      > über alle Maßen gelobt hätte. Auch in INterviews kam sie stets
      > irgendwie auf ihn zu sprechen.
      > >
      > > Ich darf in diesem ZUsammenhang auf die Diashow unter
      > >
      > > "www.alternobis.de/fidi"
      > >
      > > verweisen. Dort sind in der Rubkrik: "Mit Elisabeth Schwarzkopf"
      5
      > Fotos von ihr von 1990 mit DFD zu sehen. Es war der Abschlußabend
      > eines Gesprächs bei der Hugo-Wolf-Akademie.
      > >
      > > Diese Seite ist auch für Besucher mit analogem Modem geeignet,
      weil
      > sie schnell aufgebaut wird.
      > >
      > > Viele Grüße von
      > > Ute
      > >
      > > _____________________________________
      > >
      > >
      > >
      > >
      > > "Rudolf Peters" <rpetersbonn@y...> schrieb:
      > > >Liebe Leser,
      > > >
      > > >durch Ihre Aufnahmen wird sie uns erhalten und in guter
      Erinnerung
      > > >bleiben.
      > > >
      > > >Am Sonntag (06.08.06) kann man auf 3Sat ab 11:10 Uhr nochmals
      den
      > > >Meisterkurs "Dich hab ich vernommen!" sehen. Elisabeth
      Schwarzkopf
      > > >unterrichtet Lieder von Hugo Wolf in Stuttgart (mit Hartmut
      Höll).
      > > >Eine Sendung von Norbert Beilharz (SWF 1993).
      > > >
      > > >Viele Grüsse
      > > >Rudolf
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >--- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Gaetano De Musso"
      > > ><sincopear@i...> schrieb:
      > > >>
      > > >> Liebe Leser,
      > > >>
      > > >> Emily L. Ferguson, von der DFD Liste in englischer Sprache
      > > >informiert, daß der BBC berichtet hat, daß Madame Schwarzkopf
      > > >friedlich ist im Schlaf gestorben letzte Nacht. Ein Verlust für
      > uns
      > > >alle.
      > > >>
      > > >> Ciao
      > > >> Gaetano
      > > >>
      > > >>
      > > >> [Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden,
      > wurden
      > > >entfernt]
      > > >>
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >http://de.groups.yahoo.com/group/Fischer-Dieskau_Forum
      > > >Yahoo! Groups Links
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > > >
      > >
      >
    • Rudolf Peters
      Lieber Herman, diese Sendung verspricht ja sehr interessant zu sein. Die Anmerkungen zu den Sängerkandidaten lässt großen künstlerischen Genuss vermuten.
      Nachricht 2 von 10 , 6. Aug. 2006
      Quelle anzeigen
      • 0 Anhang
        Lieber Herman,

        diese Sendung verspricht ja sehr interessant zu sein. Die Anmerkungen
        zu den Sängerkandidaten lässt großen künstlerischen Genuss vermuten.
        Leider konnte ich die Sendung hier in Bonn nicht empfangen.
        Am Sonntag gab es auch ein Gespräch auf ORF2 mit Elisabeth
        Schwarzkopf und Karl Löbl (2004). Auch dieses Gespräch konnte ich
        nicht empfangen. Ich bin gespannt, ob das wenigstens noch auf 3Sat
        gesendet wird.
        Die Wiederholung der Sendung "Dich hab ich vernommen!" war jedenfalls
        sehr sehenswert.

        Viele Grüsse
        Rudolf




        --- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Herman Trip"
        <geelster@w...> schrieb:
        >
        > Ned 3: Sonntag 6 August 2006 von 14.10 Uhr bis 15.55 Uhr gibt es im
        > Niederländischen Fernsehen ein Wiederholung von 4 Masterclasses von
        > Elisabeth Schwarzkopf. Ned 3. (NPS).
        >
        > Meestercursus Elisabeth Schwarzkopf en Charlotte Margiono
        > 4-delige masterclass. Het is niet geheel onbegrijpelijk dat de puur
        > Amsterdamse sopraan met de Italiaanse naam Charlotte Margiono,
        juist
        > buiten onze grenzen reeds een grote naam had opgebouwd, vóór zij in
        > Nederland bekend werd. De in Amsterdam geboren en opgegroeide
        > sopraan studeerde na afsluiting van het Conservatorium in Arnhem
        bij
        > haar lerares Aafje Heynis. Ondanks een drukke opera- en
        > concertpraktijk hield ze in september 1987 een week gereserveerd
        > voor de meestercursus van Schwarzkopf, die haar vertrouwd deed
        maken
        > met Richard Strauss Vier letzte Lieder. Tijdens de meestercursus
        > zingt zij het lied Im Abendrot. Afl.1.
        > 4-delige masterclass. In juni sloot de in Oosterbeek geboren
        sopraan
        > Miranda van Kralingen haar zangopleiding cum laude af bij Erna
        > Spoorenberg aan het Sweelinck Conservatorium te Amsterdam. Tijdens
        > de meestercursus van Schwarzkopf werd zij gepromoveerd van de
        > categorie jong Nederlands talent naar de internationale categorie
        > sopranen die gecoached werden voor Richard Strauss Vier letzte
        > Lieder. Schwarzkopf behandelt met haar de interpretatie van het
        lied
        > September. Afl.2.
        > 4-delige masterclass. De tenor Nico van der Meel studeerde wiskunde
        > aan de Universiteit van Leiden voor hij besloot om professioneel
        > musicus te worden. Hij studeerde in eerste instantie koordirectie
        > aan het Conservatorium te Rotterdam en later zang bij Margreet
        Honig
        > bij wie hij in 1987 cum laude afstudeerde. Hij is niet meer weg te
        > denken uit de vele Passionen van Bach waar hij de rol van
        evangelist
        > op zich neemt, en verder is hij vaak te beluisteren in opera's en
        > recitals. Tijdens de meestercursus van Schwarzkopf zingt hij onder
        > meer het lied Abschied van Hugo Wolf, het lied waarin de componist
        > onder luid gedreun een recensent de trap afschopt. 'De ongelooflijk
        > valse bek die Schwarzkopf daar trekt om de satanische voorpret voor
        > de daad uit te drukken, vertelt meer dan duizend woorden...' Eddie
        > Vetter, 5 april 1988. Afl.3.
        > 4-delige masterclass. Ongetwijfeld is het mede te danken aan de
        > internationale scholing van Young-Hee Kim dat haar naam in vele
        > landen reeds een begrip is geworden. Na haar muzikale studie aan de
        > Seoul National University met succes te hebben beëindigd, studeerde
        > zij in Madrid verder. Daar werd ze ogenblikkelijk uitgenodigd om
        > deel te nemen aan oratoria en opera uitvoeringen en om recitals te
        > geven. In 1984 vestigde Young-Hee Kim zich in Nederland waar zij
        > gecoached werd door de bekende zangpedagoge Margreet Honig. Na de
        > masterclass van Schwarzkopf contracteerde choreograaf Rudi van
        > Dantzig haar voor tien uitvoeringen van het door hem
        > gechoreografeerde ballet Vier letzte Lieder bij Het Nationale
        Ballet
        >
        > Vielleicht kann man die Sendung empfangen. Hier kann man sehen und
        > hören wie Elisabeth Schwarzkopf mit wirklich talentierte Sänger
        > arbeitet.
        >
        > Mit freundlichen Gruss
        >
        > Herman
        >
        >
        >
        >
        > --- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Rudolf Peters"
        > <rpetersbonn@y...> schrieb:
        > >
        > > Liebe Ute,
        > >
        > > vielen Dank für den Hinweis auf Ihr Fotoalbum. Die
        > Erinnerungsfotos
        > > gefallen mir sehr gut. Das zu den Fotos passende Gespräch vom
        > > 11.10.1990 "Das Lied - ein deutscher Beitrag zur Weltkultur; Leo-
        > Karl
        > > Gerhartz im Gespräch mit Elisabeth Schwarzkopf und DFD" befindet
        > sich
        > > übrigens auf der RFS Vol. 10.
        > > Ich werde hinsichtlich der TV-Sendungen am Ball bleiben. Die
        > > Meisterkursaufzeichnung aus Stuttgart (SWF 1993) wird auch vom
        > > RBB am 06.08.06 ab 23:30 Uhr ausgestrahlt.
        > >
        > > Viele Grüsse
        > > Rudolf
        > >
        > > --- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Ute Behrendt"
        > > <utebehrendt@t...> schrieb:
        > > >
        > > > Lieber Rudolf,
        > > >
        > > > vielen Dank für diesen Hinweis. Ich hätte diese Sendung ganz
        > sicher
        > > nicht bemerkt und freue mich schon sehr darauf. Ist schon
        getimed.
        > > Falls Sie mit Ihrem nimmermüden Entdecker-Geist noch weitere TV-
        > > Termine finden, bitte mitteilen!
        > > >
        > > > Wir haben an E.S. eine sehr große DFD-Verehrerin verloren. Es
        > > verging kein Meisterkurs, bei dem sie nicht auf DFD verwiesen und
        > ihn
        > > über alle Maßen gelobt hätte. Auch in INterviews kam sie stets
        > > irgendwie auf ihn zu sprechen.
        > > >
        > > > Ich darf in diesem ZUsammenhang auf die Diashow unter
        > > >
        > > > "www.alternobis.de/fidi"
        > > >
        > > > verweisen. Dort sind in der Rubkrik: "Mit Elisabeth
        Schwarzkopf"
        > 5
        > > Fotos von ihr von 1990 mit DFD zu sehen. Es war der Abschlußabend
        > > eines Gesprächs bei der Hugo-Wolf-Akademie.
        > > >
        > > > Diese Seite ist auch für Besucher mit analogem Modem geeignet,
        > weil
        > > sie schnell aufgebaut wird.
        > > >
        > > > Viele Grüße von
        > > > Ute
        > > >
        > > > _____________________________________
        > > >
        > > >
        > > >
        > > >
        > > > "Rudolf Peters" <rpetersbonn@y...> schrieb:
        > > > >Liebe Leser,
        > > > >
        > > > >durch Ihre Aufnahmen wird sie uns erhalten und in guter
        > Erinnerung
        > > > >bleiben.
        > > > >
        > > > >Am Sonntag (06.08.06) kann man auf 3Sat ab 11:10 Uhr nochmals
        > den
        > > > >Meisterkurs "Dich hab ich vernommen!" sehen. Elisabeth
        > Schwarzkopf
        > > > >unterrichtet Lieder von Hugo Wolf in Stuttgart (mit Hartmut
        > Höll).
        > > > >Eine Sendung von Norbert Beilharz (SWF 1993).
        > > > >
        > > > >Viele Grüsse
        > > > >Rudolf
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >--- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Gaetano De
        Musso"
        > > > ><sincopear@i...> schrieb:
        > > > >>
        > > > >> Liebe Leser,
        > > > >>
        > > > >> Emily L. Ferguson, von der DFD Liste in englischer Sprache
        > > > >informiert, daß der BBC berichtet hat, daß Madame Schwarzkopf
        > > > >friedlich ist im Schlaf gestorben letzte Nacht. Ein Verlust
        für
        > > uns
        > > > >alle.
        > > > >>
        > > > >> Ciao
        > > > >> Gaetano
        > > > >>
        > > > >>
        > > > >> [Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden,
        > > wurden
        > > > >entfernt]
        > > > >>
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >http://de.groups.yahoo.com/group/Fischer-Dieskau_Forum
        > > > >Yahoo! Groups Links
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > > >
        > > >
        > >
        >
      • Rudolf Peters
        Liebe Leser, hier weitere TV-Sendungen: 12.08. 22:30 Uhr , VPS 22:29 Uhr , Arte , Porträt Elisabeth Schwarzkopf . Die am meisten gehörte Sängerin der Welt ,
        Nachricht 3 von 10 , 9. Aug. 2006
        Quelle anzeigen
        • 0 Anhang
          Liebe Leser,

          hier weitere TV-Sendungen:


          12.08. 22:30 Uhr , VPS 22:29 Uhr , Arte , Porträt Elisabeth
          Schwarzkopf .
          Die am meisten gehörte Sängerin der Welt ,
          Dokumentation 1995 FR , Spielzeit: 60 Minuten .

          Detailinformationen:

          In ihrer über 40-jährigen internationalen Laufbahn hat sich Elisabeth
          Schwarzkopf als eine der glänzendsten Lied- und Mozartinterpretinnen
          durchgesetzt. Kurz vor ihrem 80. Geburtstag gewährte sie einem
          Freund, dem Schriftsteller und Musikkritiker André Tubeuf, ein
          Interview über ihr Leben. .
          _______________________________________

          13.08. 19:00 Uhr , VPS 18:59 Uhr , Arte , Elisabeth Schwarzkopf -
          Masterclass .
          Dokumentation 2000 D , Spielzeit: 45 Minuten .

          Detailinformationen:

          Elisabeth Schwarzkopf gehört zu den berühmtesten Sängerinnen des 20.
          Jahrhunderts. Sie wurde in Jarotschin bei Posen geboren, studierte in
          Berlin bei Maria Ivogün, begann ihre Karriere an der Deutschen Oper
          und an der Lindenoper in Berlin und wurde noch während des Zweiten
          Weltkrieges an der Wiener Staatsoper engagiert. Nach dem Krieg begann
          eine Weltkarriere, die sie vor allem in Partien von Mozart (Contessa
          in "Le nozze di Figaro", Fiordiligi in "Cosi fan tutte", Donna Elvira
          in "Don Giovanni") und Richard Strauss (Marschallin
          im "Rosenkavalier", Gräfin in "Capriccio", Ariadne und Arabella) und
          mit Liederabenden in alle Opernhäuser und Konzertsäle Europas,
          Amerikas, Japans und Australiens führte. In Venedig sang sie zum
          ersten Mal die Anne Trulove von Strawinsky bei der Uraufführung
          von "The rakes progress" im Jahr 1951. Ihr Repertoire reicht von
          Claudio Monteverdi bis Carl Orff ("Die Kluge"). Im Liedgesang
          begleiteten sie Spezialisten wie Walter Gieseking (Mozart), Edwin
          Fischer (Schubert), Wilhelm Furtwängler (Hugo Wolf), Hermann Reutter,
          Gerald Moore, Geoffrey Parsons. .

          Viele Grüsse
          Rudolf
        • Rudolf Peters
          Liebe Leser, falls Sie SF1 empfangen können: 13.08. 23:50 Uhr , VPS Uhr , SF1 , Elisabeth Schwarzkopf - Ich will nicht grausam sein, aber es geht schneller
          Nachricht 4 von 10 , 10. Aug. 2006
          Quelle anzeigen
          • 0 Anhang
            Liebe Leser,

            falls Sie SF1 empfangen können:

            13.08. 23:50 Uhr , VPS Uhr , SF1 , Elisabeth Schwarzkopf - Ich will
            nicht grausam sein, aber es geht schneller .
            Porträt , Spielzeit: 65 Minuten .

            Detailinformationen:

            Zum Tode der im 91. Lebensjahr verstorbenen grossen Sopranistin Die
            Sopranistin Elisabeth Schwarzkopf, die 1938 an der Städtischen Oper
            Berlin debütierte, nahm nach dem Zweiten Weltkrieg eine führende
            Stellung als Mozart- und Strauss-Interpretin ein. Ihre Liederabende
            waren unvergesslich. Nach Beendigung ihrer Kariere widmete sie sich
            ganz der Gesangspädagogik. Die 1915 in Jarotschin bei Posen geborene
            Sängerin hatte, wie sie selber sagte, ihren weltweiten Erfolg vor
            allem harter Arbeit an sich und ihrer Stimme zu verdanken. Kein
            Wunder, dass die grosse Sopranistin, auch ihren Schülerinnen und
            Schülern gegenüber unnachgibig das Äusserste forderte. Das Portrait
            aus dem Jahre 1988 zeigt, wie Schwarzkopf in einem «Meisterkurs Lied»
            intensiv und präzis unterrichtet.

            Gruss
            Rudolf

            --- In Fischer-Dieskau_Forum@..., "Rudolf Peters"
            <rpetersbonn@y...> schrieb:
            >
            > Liebe Leser,
            >
            > hier weitere TV-Sendungen:
            >
            >
            > 12.08. 22:30 Uhr , VPS 22:29 Uhr , Arte , Porträt Elisabeth
            > Schwarzkopf .
            > Die am meisten gehörte Sängerin der Welt ,
            > Dokumentation 1995 FR , Spielzeit: 60 Minuten .
            >
            > Detailinformationen:
            >
            > In ihrer über 40-jährigen internationalen Laufbahn hat sich
            Elisabeth
            > Schwarzkopf als eine der glänzendsten Lied- und
            Mozartinterpretinnen
            > durchgesetzt. Kurz vor ihrem 80. Geburtstag gewährte sie einem
            > Freund, dem Schriftsteller und Musikkritiker André Tubeuf, ein
            > Interview über ihr Leben. .
            > _______________________________________
            >
            > 13.08. 19:00 Uhr , VPS 18:59 Uhr , Arte , Elisabeth Schwarzkopf -
            > Masterclass .
            > Dokumentation 2000 D , Spielzeit: 45 Minuten .
            >
            > Detailinformationen:
            >
            > Elisabeth Schwarzkopf gehört zu den berühmtesten Sängerinnen des
            20.
            > Jahrhunderts. Sie wurde in Jarotschin bei Posen geboren, studierte
            in
            > Berlin bei Maria Ivogün, begann ihre Karriere an der Deutschen Oper
            > und an der Lindenoper in Berlin und wurde noch während des Zweiten
            > Weltkrieges an der Wiener Staatsoper engagiert. Nach dem Krieg
            begann
            > eine Weltkarriere, die sie vor allem in Partien von Mozart
            (Contessa
            > in "Le nozze di Figaro", Fiordiligi in "Cosi fan tutte", Donna
            Elvira
            > in "Don Giovanni") und Richard Strauss (Marschallin
            > im "Rosenkavalier", Gräfin in "Capriccio", Ariadne und Arabella)
            und
            > mit Liederabenden in alle Opernhäuser und Konzertsäle Europas,
            > Amerikas, Japans und Australiens führte. In Venedig sang sie zum
            > ersten Mal die Anne Trulove von Strawinsky bei der Uraufführung
            > von "The rakes progress" im Jahr 1951. Ihr Repertoire reicht von
            > Claudio Monteverdi bis Carl Orff ("Die Kluge"). Im Liedgesang
            > begleiteten sie Spezialisten wie Walter Gieseking (Mozart), Edwin
            > Fischer (Schubert), Wilhelm Furtwängler (Hugo Wolf), Hermann
            Reutter,
            > Gerald Moore, Geoffrey Parsons. .
            >
            > Viele Grüsse
            > Rudolf
            >
          • Ute Behrendt
            Lieber Rudolf, vielen DAnk und Grüße von Ute _______________________________
            Nachricht 5 von 10 , 11. Aug. 2006
            Quelle anzeigen
            • 0 Anhang
              Lieber Rudolf,

              vielen DAnk und Grüße
              von Ute


              _______________________________



              "Rudolf Peters" <rpetersbonn@...> schrieb:
              >Liebe Leser,
              >
              >hier weitere TV-Sendungen:
              >
              >
              >12.08. 22:30 Uhr , VPS 22:29 Uhr , Arte , Porträt Elisabeth
              >Schwarzkopf .
              >Die am meisten gehörte Sängerin der Welt ,
              >Dokumentation 1995 FR , Spielzeit: 60 Minuten .
              >
              >Detailinformationen:
              >
              >In ihrer über 40-jährigen internationalen Laufbahn hat sich Elisabeth
              >Schwarzkopf als eine der glänzendsten Lied- und Mozartinterpretinnen
              >durchgesetzt. Kurz vor ihrem 80. Geburtstag gewährte sie einem
              >Freund, dem Schriftsteller und Musikkritiker André Tubeuf, ein
              >Interview über ihr Leben. .
              >_______________________________________
              >
              >13.08. 19:00 Uhr , VPS 18:59 Uhr , Arte , Elisabeth Schwarzkopf -
              >Masterclass .
              >Dokumentation 2000 D , Spielzeit: 45 Minuten .
              >
              >Detailinformationen:
              >
              >Elisabeth Schwarzkopf gehört zu den berühmtesten Sängerinnen des 20.
              >Jahrhunderts. Sie wurde in Jarotschin bei Posen geboren, studierte in
              >Berlin bei Maria Ivogün, begann ihre Karriere an der Deutschen Oper
              >und an der Lindenoper in Berlin und wurde noch während des Zweiten
              >Weltkrieges an der Wiener Staatsoper engagiert. Nach dem Krieg begann
              >eine Weltkarriere, die sie vor allem in Partien von Mozart (Contessa
              >in "Le nozze di Figaro", Fiordiligi in "Cosi fan tutte", Donna Elvira
              >in "Don Giovanni") und Richard Strauss (Marschallin
              >im "Rosenkavalier", Gräfin in "Capriccio", Ariadne und Arabella) und
              >mit Liederabenden in alle Opernhäuser und Konzertsäle Europas,
              >Amerikas, Japans und Australiens führte. In Venedig sang sie zum
              >ersten Mal die Anne Trulove von Strawinsky bei der Uraufführung
              >von "The rakes progress" im Jahr 1951. Ihr Repertoire reicht von
              >Claudio Monteverdi bis Carl Orff ("Die Kluge"). Im Liedgesang
              >begleiteten sie Spezialisten wie Walter Gieseking (Mozart), Edwin
              >Fischer (Schubert), Wilhelm Furtwängler (Hugo Wolf), Hermann Reutter,
              >Gerald Moore, Geoffrey Parsons. .
              >
              >Viele Grüsse
              >Rudolf
              >
              >
              >
              >
              >
              >
              >http://de.groups.yahoo.com/group/Fischer-Dieskau_Forum
              >Yahoo! Groups Links
              >
              >
              >
              >
              >
              >
              >
              >
            Deine Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt und wird in Kürze an die Empfänger geliefert.